News : Gehäuse für Spieler von Silverstone

, 62 Kommentare

Neben der Maus SST-RM01B hat Silverstone auf der Computex auch den Prototypen eines ersten Gehäuses aus der „Raven“ genannten Produktlinie für Spieler gezeigt. Das passend zum Namen der Produktlinie in Pechschwarz gehaltene Gehäuse kann mit ein paar ungewöhnlichen Designideen aufwarten.

So wird zum Beispiel das Mainboard um 90 Grad gedreht eingebaut, so dass die Anschlüsse an der Gehäuseoberseite leichter erreichbar sein sollen. Dies funktioniert dann natürlich nur, wenn das Gehäuse nicht gerade mit geringem Abstand unterhalb der Schreibtischplatte steht. Das Netzteil findet entsprechend unten im Gehäuse seinen Platz. Direkt darüber blasen zwei 180 mm große Lüfter Luft über die übrige Hardware. An der Oberseite befördert ein 120-mm-Lüfter die warme Luft dann wieder aus dem Gehäuse.

Silverstone Raven RV01 @ Computex 2008

Das RV01 dürfte Ende des dritten bis Anfang des vierten Quartals im Handel erhältlich sein.

62 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • efferman 08.06.2008 12:31
    Sehr interessantes Konzept mit Potential für die Kühlleistung. Eine gelochte Seitenwand auf Höhe der Slotblenden und im bereich der Steckkarten kann sich keine warme Luft mehr stauen. Die Kabel zur Peripherie sind auch kein optisches Problem, da sie wie auf Bild 6 und 10 zu sehen durch eine Abdeckung versteckt werden. Nur wenn man DVI oder HDMI adapter verwenden muss könnte es da zu Problemen kommen. Jetzt muss das konzept nur noch in einen edlen unauffälligen Alu Tower portiert werden und ich würde ernsthaft über einen Kauf nachdenken
  • silent-efficiency 08.06.2008 12:33
    Vieel zu Groß!

    In Zeiten in denen CPUs bei gleicher TDP immer Leistungsfähiger werden und die Netzteile passend zu verschwenderischen Grafikkarten eine bessere Effizienz vorweisen können und die Festplatten immer mehr Speicherplatz auf gleichem Raum vorweisen können, braucht sich doch wirklich keiner mehr so ein Riesenteil in sein Zimmer zu stellen...