News : Zepto bringt 32"-LCD-TV für 299 Euro

, 217 Kommentare

Der Notebookhersteller Zepto bietet ab sofort in einer zeitlich begrenzten Aktion „den günstigsten 32-Zoll LCD-Fernseher Deutschlands“ an. Für 299 Euro inklusive Mehrwertsteuer erhält der Käufer mit dem Zepto Zview 32" in der Tat ein Gerät, das eine Option darstellen kann.

Einen Haken hat die Sache aber: So ist das Angebot auf die ersten 1000 Käufer sowie ein Gerät pro Person begrenzt, kann aber ab sofort über die Zepto-Webseite geordert werden. Neben dynamischen Kontrastwerten von 1200:1 bietet der neue Zview mit Blick auf die Anschlüsse neben einem analogen und digitalen Tuner auch zwei HDMI-Anschlüsse verbaut. Das 32-Zoll große LC-Display stellt 1366x768 Pixel dar und arbeitet mit einer Reaktionszeit von 8 ms und einem Blickwinkel von 180/180 Grad.

Zepto Zview 32"
Zepto Zview 32"

Damit bietet Zepto nach dem Pantheon A42 (42“) für 899 Euro und dem Zepto Zview 37" für 599 Euro ein weiteres Gerät zu günstigen Konditionen an. Der A42 kostet aktuell übrigens in einer bis zum 18. Juni begrenzten Aktion 759 Euro. Laut Zepto werden alle Produkte, inklusive der LCD-Geräte, in der Fertigungsstätte des dänischen Unternehmens in Hedehusene nahe Kopenhagen gefertigt und unterliegen „höchsten“ Qualitäts- und Service-Standards.

217 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • Mathematiker 16.06.2008 10:18
    Also Full-HD ist 1920x1080. Dieser stellt aber nur 1366x768 dar, was eindeutig nicht Full HD ist. Dieser LCD ist höchstens HD Ready.
    Dazu ist ein dynamischer Kontrast von 1200:1 nicht die Welt. Manch andere Geräte haben sowas als statischen Kontrast. Die Kosten zwar auch mehr, aber dieses Gerät hier ist technisch von vor 2 Jahren.
    Wenn man so sehr an der Bildqualität sparen möchte, sollte man sich fragen, ob ein Gerät in der Größe überhaupt Sinn macht.
    Das ist nur was für sehr Anspruchslose.
  • jedi150 16.06.2008 11:00
    Also ich finde die Auflösung von 1366*768 Pixeln zumindest für 32" LCDs z.Zt. optimal, da das meiste Material eh nur in PAL oder max. 720P vorliegt.

    Ich habe einen 32" HDReady von Samsung. Als Zuspieler benutze ich einen Digital Kabelreceiver für PAL-TV und eine PS3. Ein Bekannter von mir hat einen 37" FullHD von Sony und auch eine PS3 und einen PAL Digitalreceiver. PAL-TV und DVDs sehen auf meinem HDReady deutlich besser aus als auf dem FullHD meines Bekannten. Auch die meisten PS3 Games finde ich auf meinem TV besser, da es kaum Spiele in 1080P gibt. Nur bei BR-Filmen ist der 37" FullHD besser. Solange es aber nur wenig Material in 1080P bringt ein FullHD meiner Meinung mehr Nachteile als Vorteile, ausser man nutzt den Fernseher überwiegend für BluRay.

    Ich habe mir damals extra nur einen günstigen HDReady gekauft weil er für meinen Bedarf besser ist. Wenn man in Zukunft mal das normale TV in 1080P empfängt werde ich meinen 32" verkaufen und mir einen dann wohl wesentlich günstigeren FullHD in 37" oder 42" kaufen. Dann habe ich vielleicht zusammen 1000 EUR ausgegeben (wenn überhaupt) und habe immer das optimale Gerät. Mein Bekannter hat für seinen Sony 1600 EUR bezahlt und hat mind. 2-3 Jahre mehr Nachteile als Vorteile.