News : Alte Handys wandern in die Schublade

, 70 Kommentare

Nur drei Prozent aller Mobiltelefonnutzer recyceln ihre nicht mehr benötigten Mobiltelefone. Dies ist das Ergebnis einer heute von Nokia veröffentlichten weltweiten Kundenbefragung. Sie zeigt, dass die meisten gebrauchten und nicht mehr benutzten Geräte zu Hause in der Schublade liegen.

Drei von vier Menschen gaben zudem an, dass sie es bislang noch nie in Betracht gezogen hätten, ihr Gerät zu recyceln, während nahezu die Hälfte der Befragten gar nicht erst wusste, dass dies überhaupt möglich ist. Zwei Drittel gaben an, dass sie nicht wissen, wie ein nicht mehr benötigtes Gerät recycelt werden kann, während 71 Prozent nicht wussten, wo dies möglich ist. Doch was passiert mit den ganzen Geräten? Obwohl mit vier Prozent nur sehr wenige alte Geräte im Müll landen, bleibt die Mehrheit aller Geräte – 44 Prozent – einfach ungenutzt zu Hause liegen. Andere gebrauchte Geräte werden auf verschiedene Weisen weiter genutzt: Ein Viertel der Befragten gibt Geräte, die sie nicht mehr nutzen, an Freunde oder Familienmitglieder weiter, und 16 Prozent aller Nutzer verkaufen ihre gebrauchten Mobiltelefone. Letzteres gilt vor allem für die Menschen in Wachstumsmärkten.

Weltweit gaben 74 Prozent der Nutzer an, dass sie nicht darüber nachdenken, ihre Mobiltelefone zu recyceln, obwohl mit 72 Prozent fast ebenso viele Menschen der Ansicht sind, dass Recycling zum Umweltschutz beiträgt. Diese Einstellung zeigt sich in vielen Ländern: So ziehen es laut der Kundenbefragung in Indonesien 88 Prozent, in Indien 84 Prozent und in Brasilien, Schweden, Deutschland und Finnland jeweils 78 Prozent der Nutzer nicht in Betracht, ihre gebrauchten Geräte zu recyceln.

Die Umfrage basiert auf Interviews mit 6.500 Menschen aus 13 Ländern, darunter Finnland, Deutschland, Italien, Russland, Schweden, Großbritannien, die Vereinigten Arabischen Emirate, die USA, Nigeria, Indien, China, Indonesien und Brasilien. Ziel der Umfrage war es, mehr über die Einstellungen und die Verhaltensweisen der Kunden von Nokia im Hinblick auf das Thema Recycling zu erfahren. Gleichzeitig wollte Nokia über seine Rücknahmeprogramme und seine Bemühungen informieren, die Anzahl der zum Recycling gegebenen Geräten zu erhöhen. Geräte des Herstellers können an Rücknahmestellen in 85 Ländern an Nokia-Verkaufsstellen und nahezu 5.000 Nokia-Care-Centern zurückgegeben werden.

Update 09.07.2008 19:18 Uhr  Forum »

Aufgrund der zahlreichen nützlichen Hinweise der ComputerBase-Leser seien im Folgenden noch ein paar weitere Stellen aufgezählt, bei denen man seine alten Handys sinnvoll und seriös recyclen kann.