News : AMDs kommender Sockel „G34“ gesichtet

, 34 Kommentare

Nachdem sich Intel bereits auf das Aus des Sockel LGA775 zum Jahresende hin vorbereitet, stehen auch bei AMD Veränderungen in diesem Bereich an. Jene dürften jedoch nicht so schnell greifen, dennoch ist ein „G34“ getaufter neuer Sockel in Arbeit.

Ist das AMDs G34-Sockel?
Ist das AMDs G34-Sockel?

Für die Server-Prozessoren mit mit bis zu zwölf Kernen benötigt AMD im Jahre 2010 eine neue Plattform. Der Sockel „G34“ mit 1.974 Pins soll der Nachfolger des aktuellen Server-Sockel mit 1.207 Pins werden. Dabei ist wie bei Intel auffällig, dass sehr viele Pins zusätzlich zum gegenwärtigen Stand hinzukommen. Stockt Intel für die Bloomfield-Prozessoren den Sockel um 591 Pins auf 1.366 auf, sind es für die kommenden Sechs-, Acht- und Zwölf-Kern-Prozessoren von AMD satte 767 Pins mehr. Dies soll im Zusammenhang mit einer nochmals schnelleren und von drei auf vier Verbindungen erhöhten HyperTransport-Anbindung und der Verwendung von bis zu DDR3-1600 schnellem Speicher im AMD-Serversegment stehen, die auf einer AMD-Folie bereits kurze Erwähnung fand. Weitere Details, außer dem Ausschnitt aus einer Konstruktionszeichnung, sind bisher jedoch nicht bekannt.

12-Kern-CPUs von AMD ab 2010 mit DDR3 und neuem Sockel
12-Kern-CPUs von AMD ab 2010 mit DDR3 und neuem Sockel