News : Daten und Bilder zur PowerColor HD 4870 1GB

, 374 Kommentare

Langsam aber sicher scheinen die ersten modifizierten Exemplare der Radeon HD 4850 sowie der Radeon HD 4870 einzutrudeln. Während zuerst, wenn überhaupt, nur übertaktete Grafikkarten an den Start gegangen sind, folgen nun auch die stärker veränderten Modelle einiger Hersteller.

Nachdem Sapphire letzte Woche mit der Radeon HD 4850 Toxic vorgelegt hat, folgt nun PowerColor mit einer weiteren Variante. Der taiwanesische Hersteller hat sich allerdings ATis Flaggschiff, der Radeon HD 4870, angenommen. So lautet der genaue Name des 3D-Beschleunigers PowerColor PCS HD 4870. Die Grafikkarte wird es in zwei verschiedenen Formen geben, die sich in der Speicherbestückung unterscheiden. Während die normale Version auf einen mit 512 MB gewohnt großen GDDR5-VRAM setzt, kommt eine weitere mit gleich 1.024 MB GDDR5 daher, um so selbst in hohen Qualitätseinstellungen keinen Speichermangel zu erleiden.

PowerColor Radeon HD 4870 PCS 1GB
PowerColor Radeon HD 4870 PCS 1GB

Der Kürzel „PCS“ in dem Namen der Grafikkarte steht für Professionell Cooling System und dementsprechend stattet PowerColor beide 3D-Beschleuniger mit einem Kühlsystem von Zerotherm aus. Dabei scheint es sich aber nicht mehr um den bis jetzt von anderen PowerColor-Karten bekannten Kühler zu handeln, sondern um ein anderes Produkt, das vor allem größer ausfällt. Der verbaute Lüfter ist im Durchmesser 80 mm groß und soll die Temperatur im Gegensatz zum Referenzdesign um 20 Grad Celsius senken können. Zwei Heatpipes sowie 94 Kühllamellen sind unter anderem dafür verantwortlich.

PowerColor Radeon HD 4870 PCS 1GB
PowerColor Radeon HD 4870 PCS 1GB
PowerColor Radeon HD 4870 PCS 1GB
PowerColor Radeon HD 4870 PCS 1GB

PowerColor wird die PCS HD 4870 mit höheren Taktraten als die Standard-Karte ausstatten. Die RV770-GPU wird anstatt mit den normalen 750 MHZ mit 800 MHZ angesteuert. Die Frequenzen des GDDR5-Speichers sind noch nicht bekannt. Der Chip wird auf dem 3D-Beschleuniger von vier Stromphasen versorgt, während der Speicher mit einem Zwei-Phasen-Design angeschlossen ist. Preise sowie ein Verfügbarkeitsdatum können wir noch nicht nennen. Im Laufe dieser Woche wird jedoch ein erstes Exemplar der PCS HD 4870 mit einem Gigabyte Speicher bei uns eintreffen, das wir auf Herz und Nieren überprüfen werden.