News : Drei weitere „Centrino 2“-Notebooks von Asus

, 20 Kommentare

Asus hat drei weitere Notebooks auf Basis von Intels kürzlich vorgestellter „Centrino 2“-Generation präsentiert, die in erster Linie für den Einsatz im Business-Bereich mit Berücksichtigung auf eine ordentliche Mobilität konzipiert wurden.

So dient dem V1V als Grundlage ein Core 2 Duo P8600 mit einer Taktfrequenz von 2,4 GHz, hinzu kommen 4 GB DDR2-800-RAM sowie 320 GB Festplattenspeicher, der bei Bedarf über das integrierte Wechsellaufwerk weiter aufgestockt werden kann, und einem integrierten DVD-Laufwerk. Als Grafiklösung verbaut Asus eine ATi Mobility Radeon HD 3650 mit 512 MB Videospeicher, die Bilder auf einem 15,4 Zoll großen WSXGA+-Display darstellt. Die weitere Ausstattung umfasst drei USB-2.0-Anschlüsse, je ein VGA-Out, TV-Out, Audio in/Mic, SPDIF, FireWire, Infrarot, Micro-DVI und Bluetooth sowie ein WiFi-Link-5100-AGN-Modul. Eine Docking-Station ist optional im Lieferumfang enthalten. Das Gewicht liegt bei 2,9 Kilogramm, zur Laufzeit abseits der Steckdose wurden keine Angaben gemacht.

Asus V1V
Asus V1V
Asus V1V
Asus V1V

Die Modelle F8VA und F8VR sind verstärkt auf Mobile-Aspekte ausgelegt worden und bringen 2,4 Kilogramm auf die Waage. Beim performanteren F8VA rechnet ein Core 2 Duo P8600, während im F8VR ein P8400 mit einer Taktfrequenz von 2,26 GHz werkelt. Zudem bietet das F8VA 4 GB DDR2-800-RAM, 320 GB Festplattenspeicher sowie ein 14,1-Zoll-WXGA+-Display, das von einer ATi Mobility Radeon HD 3650 mit Bildern versorgt wird. Das F8VR wird stattdessen mit 3 GB DDR2-800-RAM, 250 GB Festplattenspeicher sowie einer ATi Mobility Radeon HD 3470 und einem 14,1 Zoll großen WXGA-Display ausgestattet. Beide Modelle verfügen über ein Double-Layer-fähiges DVD-Laufwerk, das beim F8VA zusätzlich LigthScribe unterstützt. Außerdem sind fünf USB-2.0-Anschlüsse, ein Express-Card-Slot, FireWire, Bluetooth, eine VGA- und DVI-Schnittstelle sowie ein WiFi-Link-5100-AGN-Modul mit an Bord. Darüber hinaus integriert Asus eine 1,3-Megapixel-Webcam in das Gehäuse.

Asus' F8-Serie
Asus' F8-Serie
Asus' F8-Serie
Asus' F8-Serie

Alle Modelle unterstützen die Express-Gate-Technologie, mit der einfache Anwendungen wie etwa ein Browser genutzt werden können, ohne das System vollständig starten zu müssen. Ab Anfang August sollen alle Modelle im Fachhandel verfügbar sein. Das V1V wird für 1.499 Euro erhältlich sein, während das FV8A für 1.199 Euro und das FV8R für 999 Euro über die Ladentheke wandern.