News : E3: 1. Tag mit Microsoft, Rage und Rollenspielen

, 59 Kommentare

Dieser Tage findet in Los Angeles das „E3 Media & Business Summit“ statt, ehemals die größte Spielemesse der Welt, seit dem letzten Jahr aus Kostengründen auf Seiten der Hersteller allerdings auf ein kleineres Maß reduziert. Dennoch nutzen die Hersteller weiterhin die Plattform, um neue Details und Impressionen von Spielen preiszugeben.

So werden etwa mit Spannung die Pressekonferenzen der drei großen Konsolen-Hersteller Microsoft, Sony und Nintendo erwartet. Während Microsoft bereits an der Reihe war, folgen heute Sony und Nintendo. Die in Spielerkreisen wohl bedeutenste Ankündigung von Microsoft ist das kommende „Final Fantasy XIII“, das im September in Europa und Nord-Amerika für die Xbox 360 erscheinen wird. Der Entwickler Square Enix arbeitet allerdings nicht exklusiv für Microsoft, das Spiel wird zeitgleich auch für Sonys Playstation 3 veröffentlicht. Ob Final Fantasy XIII auch in Japan auf die Xbox 360 gelangt, ist hingegen nicht bekannt. Aufgrund der in Japan wesentlich geringeren Verbreitung der Xbox 360 gegenüber der Playstation 3, scheint es durchaus wahrscheinlich, dass die Entwickler auf eine japanische Xbox-360-Fassung verzichten. Erstes Bildmaterial gab es auf der Pressekonferenz ebenfalls zu bestaunen.

YouTube-Video: Final Fantasy XIII Trailer - NEW!

Des Weiteren kündigte Microsoft an, dass in Zukunft Spiele von der DVD auf die Festplatte der Konsole überspielt werden können, um die Ladezeiten zu verkürzen. Allerdings muss die DVD immer noch im Laufwerk liegen, um Spiele starten zu können. Die Playstation 3 bietet dieses Feature bereits von Anfang an, bei der Xbox 360 hat Microsoft bislang wohl darauf verzichtet, da Konsolen ohne Festplatte nicht davon profitiert hätten. Des Weiteren können Inhalte vom Xbox Live Marktplatz nun auch jederzeit über Xbox.com geordert werden und der Live-Dienst erhält einige Neuerungen. Zudem dürfen Spieler nun auch Avatare, ähnlich Nintendos Mii, erstellen und das Benutzermenü erhält eine Frischzellenkur.

Square Enix verlautbarte außerdem, für das Rollenspiel „The Last Remnant“ neben den bereits angekündigten Xbox-360- und Playstation-3-Fassungen auch eine PC-Version auf den Markt zu bringen. Während die Konsolenversionen bereits im Herbst erscheinen sollen, bleibt jedoch noch ungewiss, wann der Titel für den PC erscheint. Ein neuer Trailer ist ebenfalls verfügbar. Mit „Fable 2“ wird ein weiterer viel versprechender Titel für die Xbox 360 gezeigt, der von den Mannen rund um Designer-Legende Peter Molyneux entwickelt wird. Das Spiel soll an die Stärken des Vorgängers anknüpfen, ist demnach also eine Art Helden-Lebenssimulation, in der es vom Spieler abhängt, ob der Held den guten oder bösen Weg bestreitet. Insbesondere der Simulationsaspekt soll ausgebaut werden, wodurch die Umwelt stärker auf das Handeln des Spielers reagieren soll. Im Gegensatz zum ersten Teil handelt es sich bei Fable 2 aber (vorerst) um einen Exklusiv-Titel für Microsofts Xbox 360.

YouTube-Video: Fable 2 E3 2008 gameplay footage with opening

In den Reihen der PC-Rollenspieler dürfte vor allem das neue Material von Biowares „Dragon Age: Origin“ für Aufsehen sorgen. Von dem Spiel ist bislang nicht allzu viel bekannt, obwohl die Entwicklung mittlerweile vier Jahre andauert und die offizielle Ankündigung ebenfalls einige Jahre zurück liegt. Das Rollenspiel soll in der Tradition zur Baldurs-Gate-Reihe stehen, was bei alt-eingesessenen Spielern für die eine oder andere Freudenträne sorgen dürfte. Nun wurde im Rahmen der Messe ein erster Trailer veröffentlicht. Ab wann das Spiel in den Händlerregalen steht, ist hingegen ungewiss.

YouTube-Video: Dragon Age: Origins E3 Debut Trailer (HD)

Ein weiterer mit Spannung erwarteter Kandidat in der Rollenspielergemeinde ist Bethesda Softworks „Fallout 3“, von dem ebenfalls ein neuer Trailer gezeigt wurde. Erscheinen soll das Endzeit-Rollenspiel gegen Ende des Jahres sowohl für den PC als auch die Xbox 360 und Playstation 3. Weitere bewegte Bilder präsentieren die Entwickler Capcom und Epic Games von „Resident Evil 5“ und „Gears of War 2“. Id Software ist mit dem aktuellen Projekt „Rage“ ebenfalls auf der Messe vertreten und hinterlässt mit einem Trailer weitere Eindrücke von der Leistungsfähigkeit der neuen „Tech 5“-Engine.

YouTube-Video: Rage E3 2008 trailer

Der Startschuss für die diesjährige Ausgabe der E3 erfolgte am 14. Juli, geschlossen werden die Messepforten am 17. Juli.