News : Firefox 3 erhält Guinness-Eintrag

, 55 Kommentare

Entsprechend dem selbstgesteckten Ziel erhält der Mozilla-Browser Firefox in der Version 3 für weltweit 8.002.530 Downloads binnen 24 Stunden einen Eintrag bei „Guinness World Record“. Damit ist den Verantwortlichen ein echter Community- und Medien-Coup gelungen.

So fällt es doch schwer, einen vergleichbaren Software-Start in der Vergangenheit auszumachen. Hiernach erfuhr der anstehende Start von Firefox 3 vor allem wegen der Ankündigung, einen Weltrekord aufstellen zu wollen, ungeahntes Medienecho. Die enthusiastische Mozilla-Community feierte den Starttermin und ihren unermüdlichen Einsatz dann auch entsprechend mit 25 weltweit abgehaltenen Parties. Eine der größten stieg 24 Stunden am Stück in der „Camp Firefox“ benannten Zentrale „Mozilla's Mountain View“. „Der Enthusiasmus und die Kreativität der Firefox-Fans war ausschlaggebend für das Erreichen dieses Rekords“, kommentierte hinterher Paul Kim, Vice President Marketing bei Mozilla. „Unsere Community-Mitglieder kamen zusammen und haben die Aktion nicht nur weitergetragen, sondern ergriffen die Initiative, Millionen von Menschen davon zu überzeugen, ihren Glauben an Firefox zu demonstrieren.“

Die Download-Zahlen waren für „Guinness World Record“ Grund genug für einen Eintrag: „Guinness World Records ist als Schiedsrichter und Protokollant der weltweit erstaunlichsten Fakten erfreut, die Leistung von Mozilla aufzunehmen“, erklärte Guinness-Sprecher Gareth Deaves. Die Entwicklung von Firefox geht derweil munter weiter: Schon jetzt gibt es eine erste Roadmap zur Verfügbarkeit von Firefox 3.1.