News : HD 4870 fällt auf 200, HD 4850 unter 130 Euro

, 115 Kommentare

Dass AMD mit der ATi Radeon HD 4870 ein solides Stück Hardware abgeliefert hat, steht wohl außer Frage. In den kommenden Tagen wird sie zudem erstmals den Preis von 200 Euro unterbieten, was sie nochmals weitaus attraktiver erscheinen lassen dürfte.

Der Preisvergleichsdienst Geizhals.at listet aktuell 13 Varianten der Radeon HD 4870 zu Preisen ab 202,92 Euro. Erstaunlich ist dabei weiterhin auch der sehr geringe Aufpreis der übertakteten MSI Radeon HD 4870 OC, die mit 30 MHz erhöhten Chip- und satten 100 MHz gesteigertem Speichertakt lediglich 212 Euro und somit keine 10 Euro über dem Preis des günstigsten Modells liegt.

CrossFire-Verbund aus zwei HD 4870 bereits ab 406 Euro
CrossFire-Verbund aus zwei HD 4870 bereits ab 406 Euro

In Form der PowerColor Radeon HD 4850 ist die kleinere Variante des RV770 mit einem Preis von 129,26 Euro im lieferbarem Zustand unter die 130-Euro-Marke gerutscht. Alle weiteren Ableger namhafter Hersteller der Radeon HD 4850 auf Basis des Referenzmodells tummeln sich mit einem maximalen Aufpreis von etwa 20 Euro in den Preislisten und Lagerhallen der Onlineshops. Etwas teurer wird es jedoch, wenn man zu Radeon HD 4850 mit einem auf 1.024 MB verdoppeltem GDDR3-Speicher greifen will. Solche Varianten werden bisher nur von zwei Firmen ab 184 Euro gelistet, eine Verfügbarkeit ist bisher aber nicht gegeben.