News : Neue X-Fi-Treiber für Vista reaktivieren Features

, 140 Kommentare

Creative hat gestern – nach mehrmonatiger Wartezeit – neue Treiber für die hauseigenen X-Fi-Soundkarten veröffentlicht. Das Update stellt Vista-Nutzern lange unmöglich scheinende Funktionen, die noch unter Windows XP gegeben waren, wieder zur Verfügung.

Der Treiber mit der Versionsnummer 2.18.0004 ist zusammen mit allen Karten der X-Fi-Serie, bis auf die X-Fi Extreme Audio, verwendbar. Er kann sowohl unter Windows Vista als auch unter Windows XP – jeweils auch in der 64-Bit-Version – installiert werden. Für Vista-Nutzer kommen altbekannte, aber bisher mit offiziellen Treibern verwehrte Funktionen hinzu: So ist die Hardware-Dekodierung von Dolby-Digital und DTS wieder möglich. Zudem funktioniere die Wiedergabe von DVD-Audio-Medien nun unter Microsofts neuestem Betriebssystem. Auch ein Fehler, der zum Absturz des Systems führen konnte, wurde behoben.

Nicht offiziell erwähnt wurde das Ausmerzen eines weiteren Problems, bei dem die X-Fi-Karten ihre Einstellungen unter Windows Vista verloren. Dieser Fehler trat nicht immer auf, konnte Betroffene jedoch leicht in den Wahnsinn treiben, mussten alle Einstellungen doch nach jedem Neustart neu vorgenommen werden. Ersten Meldungen im ComputerBase-Forum zufolge sei auch dieses Verhalten mit dem neuen Treiber korrigiert worden.

Für die Verwendung der Features ist mitunter auch ein Update der Creative-Software notwendig. So steht seit heute ebenfalls ein neuer Konsolenstarter von Creative bereit; seit etwa zwei Wochen sind ebenfalls neue Versionen des DVD-Audio-Players sowie von Creatives MediaSource-Suite und dem WaveStudio verfügbar. Die Software kann auf der Seite des Herstellers für das jeweilige Produkt heruntergeladen werden.