News : OCZ stellt ersten „Fatal1ty“-Speicher vor

, 40 Kommentare

Zur Computex wurde der Grundstein im Rahmen der Vertragsunterzeichnung zwischen dem bekannten Spieler Johnathan „Fatal1ty“ Wendel und OCZ gelegt, jetzt trägt die Vereinbarung in Form drei verschiedener Speicherriegel erste Früchte.

In der Sparte DDR2-Speicher gibt es sowohl jene Module mit 800 MHz als auch die schnellere Variante mit 1.066 MHz. Mit einer Spannung von 2,1 Volt schaffen die DDR2-800-Riegel Timings von 5-4-4-18, die Variante mit 1.066 MHz 5-5-5-15 (CAS-TRCD-TRP-TRAS). In den Handel kommt das Kit OCZ DDR2 PC2-6400 in der Fatal1ty Edition als 4-GB-Variante, die schnelleren Speichermodule wird es vorerst als 2-GB-Kit geben.

„Fatal1ty“-Speicher von OCZ
„Fatal1ty“-Speicher von OCZ

Als drittes Speicherpaar im Bunde steht DDR-SDRAM mit 1.333 MHz zur Auswahl bereit. Diese Module arbeiten mit 1,7 Volt bei Timings von 9-9-9-26. Jene werden wahlweise als 2- oder 4-GB-Kit geliefert. Preise stehen noch nicht fest, lebenslange Garantie wird bei allen Paaren gewährt.

„Fatal1ty“-Speicher von OCZ
„Fatal1ty“-Speicher von OCZ