Sony spendiert PS3 mehr Kapazität

Sasan Abdi 52 Kommentare

Wie vorab angekündigt hatte Sony bei der offiziellen E3-Pressekonferenz keinerlei Preissenkungen für die PlayStation 3 (PS3) in petto. Neben einigen neuen Spielen und einer neuen „Greatest Hits“-Reihe konnte das Unternehmen dafür immerhin eine Vergrößerung des Festplattenspeichers ankündigen.

So wird die 40-GByte-Variante der Konsole zum September dieses Jahres von einer Version mit 80 GByte abgelöst. Der Preis für die neue PS3 bleibt dabei mit 399 US-Dollar unverändert – in Europa wird die PS3 derzeit ab circa 399 Euro verkauft. Die Änderung soll anfangs nur den us-amerikanischen Raum betreffen. Ob und wann auch in Europa mit einem neuen Modell zu rechnen ist, ist nicht bekannt.

Neben der neuen Konsolenversion zeigte Sony unter anderem neues Material zu Resistance 2 (siehe verlinktes Video) und kündigte außerdem eine neue Platinum-Serie an, bei der Spiele für den US-Markt 29,99 Dollar kosten werden und die Titel wie Motorstorm, Resistance, Warhawk, Call of Duty 3, Fight Night Round 3, Need for Speed: Carbon, Rainbow Six: Vegas, Assassin’s Creed, The Elder Scrolls IV: Oblivion und Ninja Gaiden Sigma beinhalten wird.

Update 20:11 Uhr

Wie Sony Computer Entertainment Europe mittlerweile bestätigt hat, ist die Änderung auch für Europa und somit auch für Deutschland gültig. Gleiches gilt für die Platinum-Spiele, die bereits ab 1. August erhältlich sein sollen.