News : Stark übertaktete GeForce 9500 GT von Asus

, 20 Kommentare

Nachdem am gestrigen Tag offiziell der Start für die neuen GeForce 9500 GT gefallen ist, haben viele Hersteller entsprechende Produktlösungen präsentiert. Unter anderem sticht Asus mit einer stark übertakteten Variante heraus, die vor allem Unterschiede beim Shader- und Speichertakt aufweist.

Aber auch der Chiptakt wurde deutlich erhöht. 700 MHz kann die Top-Variante von Asus bei der GeForce 9500 GT bieten, während das Referenzmodell von Nvidia nur 550 MHz bereitstellt. Noch größere Unterschied gibt es beim Shader- und Speichertakt. Hier stehen der Asus-Variante 1.750 bzw. effektive 2 GHz zur Verfügung, das Referenzdesign sieht lediglich 1.400 respektive 1.600 MHz vor. Damit die Grafikkarte bei den hohen Taktraten auch kühl gehalten wird, vertraut Asus auf den bekannten Lüfter. Jener soll nicht nur leiser, sondern auch weitaus effektiver arbeiten. Asus spricht von Temperaturverbesserungen von bis zu 13 Grad.

Asus EN9500GT TOP/DI/512M
Asus EN9500GT TOP/DI/512M