News : ATi Radeon HD 4870 X2 ab 402 Euro gelistet

, 122 Kommentare

Die in Kürze offiziell startende ATi Radeon HD 4870 X2 wird seit wenigen Stunden offiziell gelistet. Auch wenn der Startschuss der Karte den letzten Meldungen zufolge wohl erst am 12. August fallen soll, ist durch diverse Vorabtests eigentlich schon so gut wie alles bekannt.

Die Karten von Sapphire sollen aktuell noch mehr als 400 Euro kosten, was sich jedoch mit steigender Verfügbarkeit und dem Näherkommen des offiziellen Starttermins schnell ändern dürfte, sodass auch Preise von unter 400 Euro erreicht werden sollten. Für den Preis bekommt man eine Grafikkarte mit zwei Grafikchips und satten zwei GB GDDR5-Speicher. Zum Vergleich: Eine einzelne Radeon HD 4870 gibt es aktuell mit 512 MB GDDR5 bereits ab 195,83 Euro, so dass ein CrossFire-Verbund aus zwei dieser Karten bereits ab 390 Euro möglich ist. Dann steht insgesamt jedoch nur ein GB Speicher zur Verfügung. Die 4870-Karten mit 1.024 MB GDDR5 kostet noch knapp 230 Euro.

Nach dem Fall des offiziellen NDA wird es natürlich auch auf ComputerBase einen ausführlichen Test geben. In den bisherigen Vorabtests durften nur vier vorgegebene Spiele getestet werden und ein tieferer Einblick in die Technik war nicht erlaubt. Auch Leistungsmessungen im Idle-Modus sollten nicht durchgeführt werden, da die Stromsparmechanismen für den Beschleuniger in der Vorabhardware noch nicht richtig funktionierten.

ATi Radeon HD 4870 X2
ATi Radeon HD 4870 X2

Mit der Terminverschiebung von Ende Juli auf den 12. August soll dies in Zusammenarbeit mit einem neuen Treiber (Catalyst 8.8) behoben werden, was gemäß ersten Informationen zum Catalyst 8.8 Beta auch gelungen ist. Der Treiber macht sich bei einem CrossFire-Gespann aus zwei HD 4850 mit einer um bis zu 40 Watt gesenkten Leistungsaufnahme bemerkbar. Gleichzeitig konnte die Performance des CrossFire-Verbunds mitunter deutlich gesteigert werden.