7/13 Grafikkarte mal anders : Das leisten Nvidia CUDA und PhysX heutzutage

, 162 Kommentare

CUDA-Benchmarks

Die ersten zwei Mainstream-CUDA-Programme für die breite Öffentlichkeit werden eine speziell angepasste Version von Folding@Home (die auch mit ATi-Karten funktioniert, bisher nur auf Nvidia oder ATi) sowie die Software „BadaBOOM Media Converter“ von Elemental Technologies sein, mit dessen Hilfe man schnell MPEG2-Videos in ein anderes Format (zum Beispiel für den Apple iPod oder das iPhone) umwandeln kann. Nvidia konnte uns freundlicherweise das Transcodierungsprogramm in einer noch nicht finalen Vorabversion zur Verfügung stellen, mit der wir einen kleinen Einblick in die GPGPU-Zukunft von Grafikkarten geben können.

Folding@Home
Folding@Home
BadaBOOM
BadaBOOM

Zuerst wollen wir aber noch anmerken, dass die von uns ausgeführten Benchmarks voraussichtlich nicht komplett vergleichbar miteinander sind, da man je nach Berechnungsart (Grafikkarte, ATi/Nvidia, Prozessor) andere Programme benutzen muss, die zwar denselben Zweck erfüllen, aber möglicherweise einen anderen und nur bedingt vergleichbaren Weg gehen. Nichtsdestotrotz lässt sich auf diese Art und Weise gut darstellen, welche Vorteile man auf diesem Einsatzgebiet mit einer GPU haben kann.

Folding@Home
Angaben in Punkten
    • GTX 280 + QX9770 @ 4 GHz
      148,0
    • Nvidia GeForce GTX 280
      139,8
    • Nvidia GeForce 9800 GTX+
      118,5
    • Nvidia GeForce 9800 GTX
      108,1
    • Nvidia GeForce 8800 GTX
      94,4
    • Nvidia GeForce 9800 GT
      94,3
    • Nvidia GeForce 9600 GT
      73,3
    • Nvidia GeForce 9500 GT
      36,0
    • QX9770 @ 4,0 GHz (GTX280)
      13,9
    • QX9770 @ 3,2 GHz (GTX280)
      11,4
Video-Transcodierung
Angaben in Minuten, Sekunden
    • GTX 280 + QX9770 @ 4 GHz
      0:22
    • Nvidia GeForce GTX 280
      0:23
    • Nvidia GeForce 9800 GTX+
      0:25
    • Nvidia GeForce 9800 GTX
      0:27
    • QX9770 @ 4,0 GHz (GTX280)
      1:07
    • Nvidia GeForce 9500 GT
      1:21
    • QX9770 @ 3,2 GHz (GTX280)
      1:22
      Hinweis: AVS Video Vonverter

Auf der nächsten Seite: PhysX-Benchmarks