News : Gaming-Mäuse mit 3.200 dpi von Verbatim

, 79 Kommentare

Ab sofort gehört auch Gaming-Zubehör zum Portfolio von Verbatim, einem Unternehmen, das bisher vor allem mit Datenspeicher-Technologien von sich Reden gemacht hat. Mit seinen neuen Gaming-Mäusen Rapier V1 und V2 und dem dazu empfohlenen Rapier Gaming Precision Pad will Verbatim in diesem Marktsegment ein Wörtchen mitreden.

Eine Auflösung von bis zu 3.200 dpi und eine individuelle Gewichtung erwarten Gamer bei einer Beschleunigung von 20G – laut Verbatim aktuell mit das schnellste, was der Markt zu bieten hat. Für mehr Gefühl können Gamer die Mäuse mit bis zu sieben Gewichten bei der V2 und fünf bei der V1 individuell anpassen. Die mitgelieferte Software offenbart die Möglichkeit, für jedes Spiel individuelle Einstellungen zu speichern. Dazu gibt es auch drei Makro-Einstellungen, um zum Beispiel das durchgehende Schießen oder Rennen für Egoshooter zu ermöglichen. Die beiden Mäuse werden über USB-Anschlüsse mit Strom versorgt, der bei der V1 golden ist und so eine noch bessere Verbindung gewährleisten soll. Die Modelle sind für 34,90 Euro und 29,90 Euro ab sofort im Handel erhältlich.

Rapier V1
Rapier V1
Verbatim_Rapier_V2_GamingMouse_unpacked
Verbatim_Rapier_V2_GamingMouse_unpacked

Passend zu den beiden Nagern stellt Verbatim auch ein Mauspad vor. Die Rapier Precision Gaming Pads besitzen eine strukturierte Oberfläche, die mehr Kontrolle ermöglicht. Darüber hinaus haben die nur 0,5 Millimeter dünnen Gaming-Pads auf der Unterseite eine Anti-Rutsch-Beschichtung, die den perfekten Halt des Pads garantieren sollen. Ein Preis wurde nicht genannt, das Mauspad soll jedoch zusammen mit den beiden Mäusen auf der IFA, die Ende der Woche in Berlin stattfindet, ausgestellt und natürlich auch vorgeführt werden.