News : Größere und schnellere SSDs von OCZ

, 80 Kommentare

OCZ erweitert seine Core-Serie der aktuellen Solid State Drives um größere und auch noch schnellere Varianten. Bei Kapazitäten von bis zu 250 GB soll die zweite Version Lesegeschwindigkeiten von bis zu 170 MB/s erreichen. Auch an der Ausstattung wurde gefeilt.

Die Transferraten der bisherigen Modelle lagen bereits bei eindrucksvollen 120 bis 143 MB/s beim Lesen und 80 bis 93 MB/s beim Schreiben, während die Zugriffszeiten weniger als 0,35 ms betragen sollten. Die neuen Varianten erreichen laut Hersteller jetzt bis zu 170 MB/s beim Lesen und 98 MB/s beim Schreiben, die Zugriffszeiten wurden auf 0,2-0,3 ms gedrückt. Die MTBF bleibt unverändert bei 1,5 Millionen Stunden.

OCZ Core V2
OCZ Core V2

Die SATA-SSDs verfügen als weiteres Ausstattungsmerkmal über einen Mini-USB-Port. Jener ist in erster Linie dafür gedacht, in naher Zukunft von weiteren Verbesserungen profitieren zu können, indem die Firmware des Datenträgers aktualisiert wird. Die Preisgestaltung für die vier Varianten mit 30, 60, 120 und 250 GB ist bisher nicht bekannt, ein Erscheinen im Handel ist aber in den kommenden Wochen vorgesehen. Die bisherige Core-Serie ist ab 132 Euro lieferbar.