News : Palit mit eigenem Design der Radeon HD 4850

, 30 Kommentare

Die meisten Radeon-HD-4850-Modelle halten sich an die Referenzvorgaben von ATi. Einige Hersteller bieten immerhin erste übertaktete Versionen an, während andere das Kühlsystem gegen ein besseres austauschen. Einzig Sapphire zeigt sich deutlich erfinderischer und bietet die meisten Variationen an, inklusive einem völlig eigenem Design.

Genau das macht nun auch Palit und man zeigt im eigenen Forum erste Bilder der Radeon HD 4850 Sonic. Gleichzeitig gibt man auch einige Informationen bekannt. So hat man die Platine vollständig überarbeitet und unter anderem die Stromversorgung modifiziert. Diese setzt sich nun aus einer 3-Phasen-Versorgung für die GPU und einer Phase für den Speicher zusammen. Die Radeon HD 4850 Sonic wird mittels eines Acht-Pin-Stromsteckers (Standard: Sechs-Pin) angeschlossen, um so eine bessere Übertaktbarkeit zu ermöglichen. Ob die Karte auch mit einem gewöhnlichen Sechs-Pin-Stecker startet, ist unbekannt.

Palit Radeon HD 4850 Sonic
Palit Radeon HD 4850 Sonic

Das Kühlsystem, das den nächstgelegenen PCI- oder PCIe-Slot blockiert, besteht aus mehreren Aluminiumlamellen sowie zwei Heatpipes. Der verbaute Lüfter wird mittels einer PWM-Steuerung direkt von dem Grafikkarten-BIOS angesprochen; die Grafikkarte soll so im Betrieb leiser als das Referenzdesign agieren. Als Speicher kommt GDDR3-VRAM von Samsung mit einer Zugriffszeit von einer Nanosekunde zum Einsatz. Die insgesamt 512 MB großen Module werden mit 1.000 MHz angesteuert und arbeiten so wohl nicht spürbare sieben MHz schneller als das Referenzdesign.

Palit Radeon HD 4850 Sonic
Palit Radeon HD 4850 Sonic
Palit Radeon HD 4850 Sonic
Palit Radeon HD 4850 Sonic

Bei der RV770-GPU zeigte sich Palit auf der Radeon HD 4850 Sonic etwas übertaktungsfreudiger und lässt diese mit 685 MHz 60 MHz schneller als normal laufen. In einem ersten Praxistest sinkt die Temperatur unter Windows um 28 Grad Celsius und unter Last um 15 Grad Celsius gegenüber dem Standard-Kühler. Nichtsdestotrotz soll die Palit-Entwicklung dabei leiser als das Referenzdesign zu Werke gehen.

Palit Radeon HD 4850 Sonic
Palit Radeon HD 4850 Sonic
Palit Radeon HD 4850 Sonic
Palit Radeon HD 4850 Sonic
30 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • ptysiu 13.08.2008 12:17
    Ich finde das Re-design von Palit super. Anscheinend haben Sie das ganze PCB redesignt. Es wirkt aufgeräumt. Errinnert mich stark an meine X1950GT Super. Da dachte ich auch, so wenig Bauteile und es funktioniert trotzdem.
    Zum Thema Kühlung. Mir ist eine leise 2-Slot Lösung lieber, als die Singleslotlösung von AMD. Es bleibt zu hoffen das die Lüftersteuerung gut funktioniert.
  • WaSa 13.08.2008 12:45
    Das neue Kühlungssystem, welches von XpertVision´s eigener R&D Abteilung in Taipeh entwickelt wurde, führt die Luftzufuhr kreisförmig um die Kühlbleche und sorgt so auch trotz Overclocking für niedrige Temperaturen und große Zuverlässigkeit bei geringster Geräuschentwicklung. Der Geräuschpegel im vollen Einsatz konnte auf max. 29,5 dB gesenkt werden.
    http://www.xpertvision.eu/ind…x.php?area=1&p=news&newsid=23

    Das ist die Original Nachricht zu der Karte die ich damals gekauft habe.
    Und ja ich hab mich vorher schlau gemacht, da ich keine laute 8800gt mit Referenzkühler wollte.

    XpertVision hat einfach auf manchen Karten die Lüfersteuerung weggelassen auf dem Motto es merkt schon keiner...
    In diversen Foren kann man das ganze auch nachlesen, wie gesagt es gab einige die die versprochene Lüftersteuerung und damit eine leise Karte hatten, aber halt nicht alle.
    Und auf Anfrage vom Support eine Antwort zu hören wie Pech ist schon ziemlich toll.
  • Chris8135 13.08.2008 12:47
    Also wenn ich mir die Karte und ganz besonders die Region um die Spannungsversorgung angucke, dann bekomme ich gleich wieder Albträume und Flashbacks in die Zeiten der X1950 Pro mit AcceleroX2-Kühler, die reihenweise wegen fehlender Kühlung der Spannungswandler abgeraucht sind. Da sitzt doch bei sämtlichen anderen Kühlerkonstruktionen nicht umsonst ein Kühlkörper drauf! Und bei dem Stromverbrauch der 4800er möchte ich nicht wissen, wie heiß die Teile werden. Ich wette, die erste Serie wird ein Fiasko und dann bringen sie ne modifzierte Version wie damals Powercolor und Konsorten....