News : Radeon HD 4870 mit Heatpipe-Kühler von Force3D

, 22 Kommentare

Bislang hatte Force3D nur eine Radeon HD 4870 im Referenzdesign im Portfolio. Dies ändert sich nun mit der neu vorgestellten Variante mit dem sogenannten „Freezer DHT“-Kühler. Dieser besitzt drei in den Kühlerblock eingearbeitete 6-mm-Heatpipes, die so die Abwärme direkt an der GPU aufnehmen und über Alu-Lamellen abführen können.

Force3D verspricht mit dem neuen Kühler eine im Vergleich zum Referenzkühler um bis zu einem Drittel geringere GPU-Temperatur (55 °C vs 89 °C). Auch die Lautstärke fällt, zumindest den Herstellerangaben zufolge, mit 25 dBA (+/- 10 Prozent) deutlich geringer aus als die Werte, die wir für den Referenzkühler ermittelt haben (ComputerBase-Artikel). Als Lüfter kommt dabei ein 80-mm-Modell mit 2.500 U/min (+/- 10 Prozent) zum Einsatz. Die Maße des Kühler betragen 160 x 106 x 34 mm (L x B x H) bei einem Gewicht von etwa 249 Gramm (+/- 5 Prozent).

Force3D Radeon HD 4870 Freezer DHT
Force3D Radeon HD 4870 Freezer DHT

Bei den Taktraten scheint man sich jedoch an die Referenzwerte zu halten, das veröffentlichte Datenblatt macht diesbezüglich leider keine Angaben, so dass es wohl keine (werbewirksame) Erhöhung der Taktraten gibt. Allerdings bietet sich durch den besseren Kühler natürlich mehr Raum für eigene Übertaktungsversuche. Informationen zu Preis und Verfügbarkeit liegen bislang nicht vor.