News : Sieben neue Mobilprozessoren von Intel

, 34 Kommentare

Heimlich, still und leise hat Intel in der vergangenen Woche den Startschuss für insgesamt sieben neue Mobilprozessoren gegeben, welche auch unter dem Namen Core 2 Duo/Solo S Serie gehandelt werden. Die sieben CPUs zeichnen sich insbesondere durch ihr verkleinertes Package aus.

Die neue Palette umfasst je zwei Zwei-Kern-Prozessoren aus der „Power optimiert“(SP)-, „Hohe Energieeffizienz“(SL)- und „Ultra hohe Energieeffizienz“(SU)-Deklaration des neuen Namensschemas, das im Rahmen der neuen Centrino 2-Plattform „Montevina“ eingeführt wurde, sowie einen 1,2 GHz schnellen Ein-Kern-Prozessor, der mit einer TDP von lediglich 5,5 Watt aufwarten kann.

Intel Mobile Core 2 Duo/Solo S
Name FSB Takt L2-Cache TDP Preis
Core 2 Duo SP9400 1066 MHz 2,40 GHz 6 MB 25 W $316
Core 2 Duo SP9300 1066 MHz 2,26 GHz 6 MB 25 W $284
Core 2 Duo SL9400 1066 MHz 1,86 GHz 6 MB 17 W $316
Core 2 Duo SL9300 1066 MHz 1,60 GHz 6 MB 17 W $284
Core 2 Duo SU9400 800 MHz 1,40 GHz 3 MB 10 W $289
Core 2 Duo SU9300 800 MHz 1,20 GHz 3 MB 10 W $262
Core 2 Solo SU3300 800 MHz 1,20 GHz 3 MB 5,5 W $262

Die Prozessoren aus der SP- und SL-Serie besitzen jeweils sechs MB L2-Cache und takten mit bis zu 2,4 GHz im Falle des SP9400 bei einer TDP von 25 Watt. Dabei kosten das 9400er (316 US-Dollar) und 9300er (284 US-Dollar) Modell der beiden Serien jeweils gleich viel. Nur die beiden Modelle der Core-2-Duo-SU-Serie weichen mit 289 und 262 US-Dollar ein wenig von dem Schema ab. Der Core 2 Solo SU3300 erscheint im Vergleich zum SU9300 mit ebenfalls 262 US-Dollar etwas überteuert. Das Einsatzgebiet der Core 2 Duo/Solo S liegt insbesondere in flachen, ultraportablen Notebooks wie z.B. dem MacBook Air oder vergleichbaren Modellen.