8/11 Intel Atom für Nettops im Test : ECS 945GCT-D und Sparkle 8500 GT

, 65 Kommentare

Benchmarks

CPU-Leistung

Oberstes Ziel des Intel Atom ist es sicher nicht, um jeden Preis die Leistungskrone für sich zu beanspruchen. Vielmehr geht es in dieser Klasse um Herstellkosten und Energieverbrauch. Allerdings muss man sich zumindest fragen dürfen, ob der Atom dennoch schnell genug ist.

Der Atom wurde entwickelt, um Inhalte wiederzugeben, nicht aber um Inhalte zu bearbeiten oder gar zu erstellen. Dementsprechend beschränken wir uns in den Leistungsmessungen auf einige repräsentative Benchmarks, die ausreichen, um seine Leistung einordnen und beurteilen zu können. Auf ComputerBase gibt es zu einigen hier genutzten Benchmarks umfassende Messergebnisse, die im Rahmen einer News oder eines Artikels erfasst wurden. Wer weitere Vergleiche ziehen möchte, gelangt über die folgenden Links zu den entsprechenden Quellen.

Nicht zu unrecht werden sich einige Leser vielleicht gefragt haben, ob sich nicht auch AMD in dieser Klasse einem Konkurrenzkampf hingeben möchte, überlässt man derzeit doch Intel und VIA diesen Markt. Und tatsächlich hat sich unter dem Codenamen Bobcat bereits ein Atom-Konkurrent aus dem Hause AMD angekündigt, der Ende 2008 oder Anfang 2009 der Öffentlichkeit präsentiert werden soll. Bobcat wird voraussichtlich keine Neuentwicklung wie der Atom sein, sondern vielmehr auf die bewährte K8-Architektur setzen. Die Gerüchteküche spricht derzeit von einem Single-Core-K8, der über einen 256 KB großen L2-Cache verfügt und mit 1,0 bis 1,2 GHz angesprochen werden soll.

Im Testfeld findet sich daher neben dem Intel Atom 230 und dem AMD Sempron LE-1100 auch ein auf 1,2 GHz untertaktetes Modell des Sempron LE-1100, der die zukünftige Plattform nach bestem Wissen und Gewissen simulieren soll. Unser Versuch, Bobcat zu simulieren, wird allerdings dadurch getrübt, dass durch mangelnde RAM-Teiler die Speicherfrequenz von 316 MHz auf 240 MHz gedrückt wird. Da Bobcat voraussichtlich aber mit nur 1,0 GHz an den Start gehen wird, haben wir versucht, dies durch die schnelleren 1,2 GHz zu kompensieren.

7-Zip
Angaben in MIPS
  • Gesamtwertung:
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      1.379
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      1.161
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      833
Cinebench R10
Angaben in Punkten
  • CPU Benchmark:
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      1.398
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      853
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      801
PCMark Vantage
Angaben in Punkten
  • PCMark Score:
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      1.476
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      1.089
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      938
  • Memories:
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      913
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      614
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      385
  • TV and Movies:
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      1.035
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      859
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      687
  • Gaming:
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      805
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      576
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      509
  • Music:
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      1.982
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      1.410
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      1.329
  • Communications:
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      1.444
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      942
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      904
  • Productivity:
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      1.471
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      1.027
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      992
  • HDD:
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      3.099
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      3.063
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      2.885
SiSoftware Sandra XIIc
  • Leistungs-Index:
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      1.708
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      1.526
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      1.304
    Angaben in Punkten
  • Arithmetik:
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      5.700
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      3.698
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      3.624
    Angaben in MIPS
  • Multi-Media:
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      24.718
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      18.846
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      11.870
  • Netzwerk-Bandbreite:
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      5,29
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      5,06
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      4,04
  • Physikalische Laufwerke:
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      45,26
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      44,39
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      43,98
  • Speicherbandbreite:
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      3.230
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      2.090
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      1.520
Super PI
Angaben in Sekunden
  • 1M:
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      52,338
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      83,850
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      94,193
TrueCrypt 6.0
  • AES (Mean Speed, 100 MB Buffer):
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      72,8
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      43,2
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      24,0


Performancerating (CPU)
Angaben in Prozent
    • AMD Sempron LE-1100 (1,9 GHz DDR2-633)
      100,0
    • Intel Atom 230 (1,6 GHz DDR2-533)
      65,5
    • AMD Sempron LE-1100 (1,2 GHz DDR2-480)
      63,8

Auf der nächsten Seite: GPU-Leistung