News : AMD: 4 Kerne in 45 nm bei 45 Watt ab Q2/09

, 38 Kommentare

Die Meldungen rund um die ersten 45-nm-Prozessoren von AMD reißen in diesen Tagen nicht ab. Das Launch-Portfolio in Form der beiden Deneb-Prozessoren mit 2,8 und 3,0 GHz ist fast als sicher zu bezeichnen. Nun sind auch Details über die dann folgenden CPUs bekannt geworden.

Wie bereits mehrfach berichtet, werden die ersten beiden 45-nm-Prozessoren noch auf Basis des bekannten Sockel AM2+ erscheinen. Die 2,8 und 3,0 GHz schnellen Probanden kommen mit einer TDP von 125 Watt daher und sollen gemäß der letzten bekannten Folie aus dem Hause AMD am 8. Januar mit dem Start der CES 2009 in Las Vegas vorgestellt werden. Die 3,0-GHz-Version wird auch eine ganze Weile die schnellste Variante bleiben, auch nach dem Umstieg auf den neuen Sockel AM3, der erstmals DDR3-Speicher für AMD-Prozessoren einführt.

Die ersten 45-nm-Prozessoren von AMD kommen 2009
Die ersten 45-nm-Prozessoren von AMD kommen 2009

Mit dem Start des neuen Sockel AM3 sollen vier Prozessoren mit einer TDP von 95 Watt auf den Markt kommen. Zwei davon sind in der Luxus-Ausführung Deneb angesiedelt und sollen zwischen 2,4 und 2,8 GHz takten. Die anderen beiden Prozessoren basieren auf dem Propus, einem Prozessorkern, der auf die 6 MB L3-Cache des Deneb verzichtet und sich nur auf den 2 MB großen L2-Cache stützt. Auch die zwei Propus sollen in dem Taktbereich von 2,4 bis 2,8 GHz an den Start gehen, wie wir bereits berichten konnten. Relativ neu hingegen ist die Information, dass ebenfalls für das erste Quartal 2009 eine neue stromsparende Variante mit einer TDP von 65 Watt geplant ist. Jene basiert auf dem Propus-Kern und soll mit maximal 2,6 GHz arbeiten.

Interessant geht es in dem zweiten Quartal weiter. Dann werden die beiden Deneb mit 2,8 und 3,0 GHz den Umstieg auf den Sockel AM3 vollziehen, die TDP jedoch voraussichtlich weiterhin 125 Watt betragen. In dem halben Jahr bis zur Veröffentlichung könne sich diese Angabe jedoch noch ändern. Einer der interessantesten Prozessoren geht im Wettrennen um hohe Taktraten bei entsprechend hohem Verbrauch fast unter. Bereits im April hatten wir exklusiv von einem Propus berichten, der eine TDP von nur 45 Watt an den Tag legen wird. Und eben jener Prozessor taucht auf den neuen Plänen, die HKEPC vorliegen, wieder auf; mit einer Taktfrequenz von 2,1 bis 2,4 GHz und einer geplanten Veröffentlichung im zweiten Quartal 2009 sind die Informationen sogar schon als relativ präzise anzusehen.