News : Demo von Sacred 2 verfügbar

, 104 Kommentare

Mit rund zwei Millionen abgesetzten Exemplaren zählt das von Ascaron produzierte Sacred vor vier Jahre zu einem der erfolgreichsten Spieletitel aus Deutschland, der auch international ordentliche Ergebnisse vorweisen konnte. Nun steht eine Demo des ambitionierten zweiten Teils zum Download bereit.

Die Demo beschränkt sich auf den Single-Player-Part und bietet die Seraphim als spielbaren Charakter an, in der Vollversion werden fünf weitere folgen. Als Spielwelt steht die Startregion der Seraphim samt einiger Dungeon zum Erkunden bereit, eine Tutorial-Quest-Reihe erklärt dabei die Bedienung und den Einsatz der Heldenfähigkeiten. Insgesamt können 15 Aufgaben für die gute Seite gelöst werden, auf die Seite des Bösen kann man sich erst im fertigen Spiel schlagen. Selbiges gilt für die Götterwahl, durch die der Charaktere eine besondere Fähigkeit erhält. Der Download schlägt mit 1,7 GB zu Buche, Server bieten GameStar.de sowie Worthplaying an.

Der erste Teil litt zum Release unter einer Vielzahl von Bugs, die erst nach und nach durch Patches behoben werden konnten. Für Sacred 2 gelobten die Entwickler Besserung, allerdings kämpften die Spieler im Laufe der Nacht bereits mit einigen Problemen, zu denen im offiziellen Hilfe-Forum aber bereits Lösungsansätze präsentiert werden. So brauch die Demo etwa ausreichend Platz auf der Systemplatte oder die Setup.exe muss manuell auf einer Partition mit genügend Platz extrahiert werden. Wird beim Start der Demo die PhysXLoader.dll nicht gefunden, sollten die neusten PhysX-Treiber von Nvidia für Abhilfe schaffen.

Die PC-Version von „Sacred 2: Fallen Angel“ wird ab dem 2. Oktober in den Händlerregalen stehen, die Xbox-360-Fassung folgt im November.

Downloads