News : Erster CPU-Z-Shot des AMD Athlon X2 6500

, 77 Kommentare

Vom neuen Dual-Core-Prozessor, der unter dem Namen AMD Athlon X2 6500 in diesen Tagen in den Handel kommt, gibt es nach vielem Rätselraten einen ersten Screenshot des bekannten Tools CPU-Z. Jener bestätigt alle bisher getätigten technischen Angaben.

Wie erwartet, vertraut der Prozessor, den CPU-Z als Phenom 6500 ausgibt, der intern aber als Athlon 6500 ausgelesen wird, auf einen zwei MB großen L3-Cache, wie ihn aktuell alle Phenom-Prozessoren besitzen. Pro Kern stehen weiterhin 512 kB L2-Cache bereit, die zusammen mit dem Shared-L3-Cache dem 2,3 GHz schnellen Prozessor zu deutlich mehr Leistung als den bisherigen Dual-Core-Prozessoren verhelfen sollen. Deshalb hat man sich bei AMD nicht für die Fortsetzung des Modellratings der noch aktuellen Athlon entschieden, sondern wird das bereits von den Phenom- und auch Opteron-CPUs bekannte Nummernrating einsetzen. Deshalb fehlt dem neuen AMD Athlon X2 6500 auch das „+“.

AMD Athlon X2 6500
AMD Athlon X2 6500

Die Spezifikationen im Detail entsprechen genau den aktuellen Phenom-Prozessoren. Der neue Athlon bringt sowohl das B3-Stepping als auch alle zusätzlichen Instruktionen mit. Auch der HT-Link liegt mit 1.800 MHz auf der Höhe der meisten Quad-Core-Prozessoren. Mit 1,24 Volt arbeitet er zudem auch mit der fast gleichen Spannung, was die TDP-Klassifizierung von 95 Watt zumindest teilweise erklären dürfte