News : Fertigt TSMC bald AMD-CPUs in 40nm?

, 35 Kommentare

In letzter Zeit kamen immer wieder Gerüchte auf, dass AMD in Zukunft die eigenen Desktop-Prozessoren nicht nur intern in den beiden Fabriken FAB 36 und FAB 38 wird fertigen lassen, sondern darüber hinaus auch mit TSMC ein externes Unternehmen damit beschäftigen möchte, da die eigenen Kapazitäten zu gering seien.

Nun tauchen erneut solche Gerüchte im World Wide Web auf, da einige Investoren bestätigt haben sollen, dass TSMC in Zukunft für AMD Prozessoren fertigen wird. Die Massenproduktion soll am Ende des zweiten Quartals des nächsten Jahres beginnen. Als Prozess soll gleich die 40-nm-Technologie herhalten, die laut aktuellen Gerüchten auch auf zukünftigen AMD/ATi-Grafikkarten eingesetzt wird.

Offiziell äußern sich weder TSMC noch AMD zu dem Thema. Darüber hinaus ist noch unbekannt, ob es sich um Phenom- oder um die neuen Fusion-Prozessoren handeln wird. Letztere bieten neben dem eigentlichen CPU-Kern zusätzlich noch eine integrierte Grafikeinheit (wahrscheinlich ein RV8x0-Chip), die sich um die Grafikausgabe kümmert.