News : Freenet überarbeitet BlackBerry-Angebot

, 6 Kommentare

Freenet hat im Zuge der unlängst erfolgten Einführung einer neuen Tarifstruktur im Mobilfunkbereich auch seine BlackBerry-Tarife überarbeitet. Grundsätzlich setzt das Unternehmen fortan auf eine direktere Kopplung des Push-Angebots an die Sprachtarife.

„mail & surf“ heißt die neue Option, mit der für 9,90 Euro monatlich „unbegrenzt“ E-Mails empfangen und im Internet gesurft werden kann. Dabei kann der Kunde zwischen einem BlackBerry Pearl oder Curve für einen Euro wählen. Die Option kann zu den vier relativ neuen Tarifen freeBasic, freeComfort, freePower und freeExpert hinzugebucht werden.

Spekulativ kann diese Umstrukturierung zum einen mit der Debitel-Übernahme in Verbindung gebracht werden. Auf der anderen Seite könnte aber auch die Rentabilität der alten Push-Tarife eine Rolle gespielt haben: Für rund 10 Euro erhielt man in der S-Variante eine Flatrate für den BlackBerry, ohne die Sprachfunktion überhaupt zu nutzen. Die nun erfolgte Verquickung von Sprach- und Datenangebot inklusive Freiminuten soll somit wohl Anreize schaffen, Freenet nicht nur als BlackBerry- sondern auch als Sprachprovider ausgiebig zu nutzen.