News : HP stellt Mäuse und neue Tastatur vor

, 23 Kommentare

Hewlett Packard (HP) hat vor kurzem neue Eingabegeräte sowohl für Spieler als auch für den Büroalltag vorgestellt. Speziell die eigentlich unspektakuläre Tastatur-Maus-Kombination für den geplagten Büro-Workaholic fällt dabei jedoch aus dem üblichen Rahmen.

Bei den neu vorgestellten Mäusen handelt es sich um die HDX Laser Mouse sowie die HDX Laser Gaming Mouse. Beide verfügen über eine sogenannte VoodooDNA-Software, die ihren Namen wohl von der vor etwa zwei Jahren von HP übernommenen Firma VoodooPC hat, welche ihrerzeit Gamer-PCs herstellte. Die Software erlaubt die Programmierung von insgesamt fünf Makros, die in wiederum fünf verschiedenen Profilen gespeichert werden können. Beide Mäuse bieten jeweils ebenfalls fünf programmierbare Tasten. Die Auflösung der Nager kann in einer handvoll Schritten auf maximal 2.400 dpi (HDX Laser Mouse) beziehungsweise 3.200 dpi (HDX Laser Gaming Mouse) erhöht werden.

HP HDX Laser Gaming Mouse
HP HDX Laser Gaming Mouse
HP HDX Laser Mouse
HP HDX Laser Mouse

Die ebenfalls neu vorgestellte Tastatur-Maus-Kombination HP Wireless Comfort Desktop bietet eine leichte gebogene Tastatur, die das Tippen daher angenehmer machen soll, sowie eine asymmetrisch geformte Maus. Diese ist durch ihre Form nur für Rechtshänder geeignet, soll diesen aber gut in der Hand liegen. Die Maus verfügt über zwei programmierbare Tasten sowie ein Vier-Wege-Mausrad. Die Tastatur bietet neben einer Handballenauflage 32 programmierbare Tasten sowie eine einzelne Taste für die Windows-Tastenkombination Str+Alt+Entf. Sie ist zudem wasserfest – beide Features sollen sie im Büroalltag nützlicher machen.

HP Wireless Comfort Desktop
HP Wireless Comfort Desktop

Der Preis für die HDX Laser Mouse soll bei 39,99 US-Dollar liegen, die ausgefallener gestaltete HDX Laser Gaming Mouse wird alsbald für 59,99 US-Dollar angeboten. Der Wireless Comfort Desktop soll zukünftig für 79,99 US-Dollar zu haben sein. Wann die Eingabegeräte den hiesigen Handel erreichen, ist bisher nicht bekannt.