News : HTC stellt den Touch HD vor

, 151 Kommentare

HTC hat heute den Touch HD offiziell vorgestellt. Das Gerät setzt dabei auf einen besonders hochauflösenden Bildschirm nebst potenter Kamera. Überhaupt stand der mobile Internetzugang Pate, was sich jedoch nicht nachteilig auf Größe, Gewicht und Design auswirken soll.

Das kommende HTC-Smartphone verfügt demnach – wie auch Sony Ericssons Xperia X1 – über einen 800 x 480 Pixel auflösenden Touchscreen. Dieser misst 3,8 Zoll in der Diagonalen. Das Smartphone setzt auf eine integrierte 5-Megapixel-Kamera und einen 3,5-mm-Klinkenanschluss für handelsübliche Kopfhörer. Als Betriebssystem kommt Windows 6.1 zum Einsatz; die Gestensteuerung TouchFlo 3D wird ebenfalls unterstützt. Für die Datenkommunikation nach außen stehen HSDPA, GPS/A-GPS, Bluetooth 2.0 und WiFi nach dem 802.11g-Standard zur Verfügung. Als Speicherkarten kommen microSD-Modelle zum Einsatz.

HTC Touch HD

Der interne Speicher des Gerätes soll sich auf 512 MByte belaufen, 288 MByte stehen als RAM zur Verfügung, der Prozessor taktet mit 528 MHz. Auf der Vorderseite des HTC Touch HD befindet sich auch eine VGA-Kamera für Video-Messaging. Der 1350 mAh fassende Akku soll Standby-Zeiten von 450 Stunden bieten; gesprochen werden kann über 390 Minuten lang. Videogespräche sind etwa zwei Stunden lang mit voll geladenem Akku möglich. Das HTC-Smartphone soll bei allen Funktionen nur etwa 12 Millimeter dick sein und wiegt rund 146 Gramm.

Der HTC Touch HD wird ab Anfang November exklusiv bei O2 zum Verkauf stehen. Die unverbindliche Preisempfehlung ohne Vertrag beträgt 659 Euro.