News : Intel: Einige Mainstream-Nehalem-CPUs später

, 26 Kommentare

Während der Intel Nehalem als High-End-Variante „Core i7“ zum Ende des Jahres an den Start gehen wird, verschieben sich einige der für das kommenden Jahr erwarteten Mainstream-Prozessoren. Während der Lynnfield noch im Zeitplan liegt, soll der Havendale erst Anfang 2010 den Markt erreichen.

Bisher war man von einem synchronen Start der beiden Sockel-1160-Prozessoren im dritten Quartal 2009 ausgegangen. Gemäß einer Präsentationsfolie, die Expreview vorliegt, befindet sich aktuell lediglich der Desktop-Prozessor „Lynnfield“ und sein mobiler Ableger „Clarksfield“ noch im ursprünglichen Zeitplan. Ende Juli konnte zudem erstmals das fertige Silizium zu einem Bootvorgang in Linux und Windows bewegt werden. In dem noch gut einem Jahr Zeit bis zum Erscheinen des Prozessors werden nun die Feinheiten in Angriff genommen.

Lynnfield kommt pünktlich, Havendale erst 2010
Lynnfield kommt pünktlich, Havendale erst 2010

Die kommenden Prozessoren mit einem integrierten Grafikkern „Havendale“ und der mobile Part „Auburndale“ verschieben sich gemäß der Folie in der Produktion bis zum Jahresende 2009, was einen Marktstart erst im Jahr 2010 zulässt. Alle Details zu Lynnfield, Havendale aber auch Clarksfield und Auburndale, bietet unserer Artikel zur Nehalem-Architektur.