News : Nennt Nvidia die GeForce-9-Serie um?

, 126 Kommentare

Bei Grafikkarten gibt es generell immer eine große Verwirrung für vor allem unerfahrene Kunden, was die Namen der Rechenkünstler betrifft. So gab es vor kurzem noch diverse Kürzel, die einfach an eine Nummer dran gehangen worden sind: GTX, GT, GSO, XTX, XT, Pro und noch vieles mehr haben sich die Hersteller einfallen gelassen.

Sowohl ATi als auch Nvidia haben mittlerweile dagegen etwas unternommen und ein eigenes Namensschema eingeführt, was zumindest auf die lästigen Kürzel verzichtet und sich dagegen nur auf die Nummern konzentriert. So weiß immerhin selbst ein unerfahrener Käufer, dass eine Radeon HD 4670 langsamer als eine Radeon HD 4850 ist beziehungsweise eine GeForce GTX 280 schneller als eine GeForce GTX 260.

Da Nvidia mit der Änderung des Namensschemas jedoch erst mit der GeForce-GTX-200-Reihe angefangen hat, sind die meisten 3D-Beschleuniger immer noch nach dem „Nummer-Kürzel“-Schema in den Händlerregalen aufgestellt. Wie die neusten Gerüchte nun jedoch behaupten, möchte Nvidia auch das ändern, indem man die GeForce-9000-Produkte umbenennt und die GeForce-8000-Karten völlig auslaufen lässt.

So sollen sämtliche 55-nm-GPUs der GeForce-9000-Serie in Kürze auf die Namen GeForce G100, GeForce GT 120, GeForce GT 130, GeForce GT 140 sowie GeForce GT 150 hören. Welche aktuellen GeForce-9000-Karten sich genau hinter den neuen Bezeichnungen verbergen, ist noch unklar. Nvidia wollte auf Anfrage keine Stellungnahme zu diesem Gerücht geben.

126 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • Iron Grey 30.09.2008 12:10
    Fakt ist doch, dass sich nVidia auf ein Namensschema von vorn herein hätte festlegen sollen.
    Entweder man hätte von Anfang die GeForce 9 in Geforce G[T]X 1xx oder man hätte bei dem vierstelligen System bleiben sollen.

    Und dass diese Namensänderung Einfluss auf das Kaufverhalten relativ unbelesener oder komplett unwissender User hat, ist definitiv absehbar. (-> "Oh, was `neues´von nvidia.")

    Dieses Verhalten nvidias ist bestenfalls merkwürdig. Mit dem Sprung von Geforce 8 auf neun hatte man bei manchen Modellen noch manch einen (teilweise bescheidenen) Vorteil. Aber hier? Was soll es jetzt für "Verbesserungen" geben, die einen "neuen" Namen rechtfertigen? - Wo wir auch bei meinem Hauptanliegen sind:

    Es geht darum dass hier alt für neu verkauft wird.
    Den einzigen fragwürdigen "Sprung" den ATI in der HD xxxx Serie gemacht hat, war der zwischen HD 2k und HD 3k, wobei die HD3 eine geshrinke Version der HD2 war und neue Funktionen wie PowerPlay implementiert wurden. Außerdem gabs ein "doppelt" so schnelles neues Flagschiff: Die HD 3870X2.
    Ich würde deswegen vorsichtig sein in dieser News auf das "schlechte" Verhalten ATIs hinzuweisen.
  • riDDi 30.09.2008 12:57
    Ich verstehe die Furcht vor fünfstelligen Zahlen nicht.
    ATI hängt lieber ein X vornedran. Nvidia ändert gleich alles. Ich verstehs nicht.