News : Nvidia ist stärkste Kraft bei Folding@Home

, 48 Kommentare

Gut zweieinhalb Monate ist es her, als der Grafikchip-Hersteller Nvidia in Zusammenarbeit mit den Folding@Home-Entwicklern einen eigenen Client veröffentlicht hat, der dank Nvidias CUDA-SDK die Berechnungen auf den modernen GPUs auf Basis des G80-Chips oder höher ausführen konnte.

In diesem relativ kurzen Zeitraum haben es die Nvidia-Grafikchips zur stärksten Kraft im Vergleich zu anderen Plattformen entwickelt. Derzeit (Stand: 02.09.2008 – 20:55) erreichen die 13.144 Nvidia-GPUs eine Rechenleistung von satten 1.446 TFLOP/s und liegen somit deutlich vor den 42.470 Playstation 3-Konsolen, die mit einer Rechenleistung von 1.198 TFLOP/s klar auf den zweiten Platz verwiesen werden. Die 3.913 ATi-GPUs sind mit 430 TFLOP/s weit abgeschlagen. Betrachtet man jedoch die TFLOP/s pro GPU, liegt das Verhältnis mit 0,11001 (Nvidia) zu 0,10989 (ATi) ziemlich dicht beieinander.

Die insgesamt 267.819 herkömmlichen CPUs (Windows, Linux und Mac OS zusammengenommen) haben mit 295 TFLOP/s gegen die geballte Power der IBM-Cell-CPUs in der PlayStation 3 oder gar gegen die GPUs von Nvidia und ATi nicht den Hauch einer Chance. Unser (inoffizielles) ComputerBase Folding@Home Team (Team-Nummer 66.332) freut sich jederzeit über neue Mitglieder. Weitere Informationen gibt es in dem entsprechenden Forum-Thread.