News : Sapphires Radeon HD 4870 wird toxisch

, 57 Kommentare

Mit der „Radeon HD 4870 TOXIC Edition“ stellt Sapphire sein neuestes Sondermodell der gehobenen Mittelklasse in Dienst. Dank der außergewöhnlichen Kühllösung wird die Karte bereits ab Werk ein wenig übertaktet daherkommen.

Der Grafikchip arbeitet laut Produktseite mit 780 MHz, auch der GDDR5-Speicher in Größe von 512 MB bleibt mit effektiven 2 GHz nicht unangetastet. Das Referenzmodell der Radeon HD 4870 setzt in beiden Disziplinen auf Taktraten von 750 respektive 1.800 MHz. Drei Heatpipes sollen die Wärme des Grafikchips und allen weiteren Komponenten großflächig über den Kühlkörper verteilen, der von einem großen Lüfter bei niedrigen Temperaturen gehalten werden soll. Eine Verfügbarkeit oder ein Preis wurde seitens des Herstellers nicht bekannt gegeben.

Sapphire HD 4870 TOXIC Edition
57 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • Papst_Benedikt 16.09.2008 16:43
    Ich weis nicht wie die Ausstattung ausfallen wird, aber bei der HD3870 war die nicht gerade spartanisch (wenn ich mich recht erinnere). Angenommen es ist nur die Standart Ausstattung (was ich nicht glaube), dann wird diese Karte schon alleine wegen Vapor-X Kühlung und dem Namen bestimmt 240€ kosten, eher mehr. Für die finale Version mit allem drum und dran könnte ich mir einen Preis zwischen 260-280€ gut vorstellen. Wer sich den Aufpreis leisten kann, kann sich diese Karte ja kaufen, um dann was besonderes zu haben. Für die anderen würde ich dann doch eher die Standartkarten mit besserem Küher empfehlen (Auras Fridge / Arctic Cooling Accelero) oder halt eine HIS IceQ.