News : Toshiba packt 240 GB auf 1,8-Zoll-Festplatte

, 17 Kommentare

Toshiba hat eine neue Festplatte mit einer Größe von 1,8 Zoll vorgestellt, die mit zwei Plattern arbeitet. Dies hat natürlich eine deutlich gesteigerte Kapazität zur Folge, weshalb es auf dem sehr kleinen Raum ab sofort auch 240 GByte zu finden gibt.

Weiterhin wurde auch an den anderen technischen Merkmalen gefeilt. Gegenüber den Vorgänger-Modellen wurde beispielsweise die Rotation der Scheiben von 3.600 auf 4.200 U/min gesteigert. Das neue Flaggschiff MK2431GAH greift mit 15 ms Zugriffszeit auf die Daten zu, als Unterstützung stehen dabei 8 MB Buffer-Speicher zur Seite. In den Abmessungen 54 x 71 x 8 mm entsprechen die 240 GByte verteilt auf zwei Plattern einer Datendichte von 344 Gigabit pro Quadrat-Zoll. Das 59 Gramm Leichtgewicht soll zudem sehr stromsparend arbeiten und im Betrieb nicht mehr als 0,0013 W pro GByte verbrauchen, was einer Senkung um 20 Prozent gegenüber früheren Modellen entspricht. Als Anschluss dient der 240-GByte-Festplatte, die es auch in den Größen von 120 und 80 GByte mit nur einer Platter geben wird, jedoch lediglich das bereits quasi überholte IDE-Interface.

1,8-Zoll-HDD im Größenvergleich
1,8-Zoll-HDD im Größenvergleich

Die Festplatten sollen zur US-amerikanischen „Holiday-Season“ auf den Markt kommen. Zielgruppe ist vor allem der Markt für Camcorder, Media-Player oder auch Ultra Mobile PCs (UMPC).