News : Asus stellt vier neue Gamer-Monitore vor

, 57 Kommentare

Asus hat vier neue Monitore vorgestellt, die sich durch ihre geringe Reaktionszeit vor allem für Spieler eigenen dürften, dabei aber recht groß ausfallen. Jeweils zwei der neuen TFT-Bildschirme gehören nämlich der 24"- beziehungsweise 26"-Größenklasse an.

Technisch gesehen gleichen sich sowohl die 24"- als auch die beiden 26"-Geräte. So kommen der neue „Asus VK246H“ und der „Asus VW246H“ mit einer Bildschirmdiagonale von 24" daher. Das Seitenverhältnis beider Probanden beträgt 16:9, weshalb auch die native Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel beträgt. Die Helligkeit der TFTs soll bei maximal 300 cd/m² liegen, das dynamische Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 20.000:1 an – ein typischer Wert wird nicht genannt. Das verwendete TN-Panel soll den Farbwechsel von grau zu grau binnen zwei Millisekunden bewältigen; es bedingt jedoch auch Blickwinkel von 170° in horizontale und 160° in vertikale Richtung, so Asus. Angeschlossen werden könne beide Displays per D-Sub, DVI- oder HDMI-Anschluss – die beiden letzteren unterstützen natürlich auch den HDCP-Kopierschutz. Überdies bieten die beiden 24"-Geräte einen Klinkeneingang für Audio-Signale sowie einen SPDIF- und einen Kopfhörerausgang. Alternativ kann der Ton auch über zwei eingebaute und jeweils drei Watt leistende Lautsprecher wiedergegeben werden.

Asus' neue 24"-Monitore
Asus' neue 24"-Monitore

Der Asus VK246H bietet, im Gegensatz zu seinem fast gleichen Vetter, eine integrierte Webcam, die bis zu 1,3 Megapixel auflöst. Eine ähnliche Eigenschaft unterscheidet auch den neuen „Asus VK266H“ vom ebenfalls neu vorgestellten „Asus VW266H“. Auch der Asus VK266H besitzt eine integrierte Webcam, die jedoch maximal zwei Megapixel auflöst und zudem drehbar ist. Die weiteren technischen Details gleichen sich auch bei den 26"-Geräten. So setzen beide auf ein Seitenverhältnis von 16:10 bei einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Die maximale Helligkeit soll bei 300 cd/m² und der dynamische Kontrastumfang bei bis zu 20.000:1 liegen. Auch die größeren der insgesamt vier neuen Modelle kommen auf Einblickwinkel von 170° respektive 160° (horizontal und vertikal). Die Reaktionszeit bei einem Bildwechsel von grau zu grau solll ebenfalls bei zwei Millisekunden liegen. Auch in puncto Anschlüsse sucht man vergebens nach Unterschieden, zumindest innerhalb der 26"-Klasse. Neben einem D-Sub-, einem DVI- sowie einem HDMI-Eingang bieten Asus' VK266H und VW266H auch einen Component-Eingang.

Asus' neue 26"-Monitore
Asus' neue 26"-Monitore

Bei den von den 24"-Geräten bekannten Audio-Ein- und Ausgängen bleibt es. Alle vier Monitore sind nicht dreh- oder in der Höhe verstellbar. Sie können lediglich um 20° nach hinten oder um 5° nach vorne geneigt werden. Zu Preisen und Verfügbarkeit ist noch nicht viel bekannt. Asus spricht davon, die Monitore schrittweise noch in diesem Jahr einzuführen.