News : Auch EVGA wird ein X58-Mainboard bringen

, 27 Kommentare

Dem X58-Chipsatz von Intel und somit dem nächsten Monat erscheinenden Nehalem-Prozessor scheint eine große Faszination voraus zu eilen. Nicht nur, dass sämtliche High-End-Käufer zittrig den Prozessor erwarten, auch die Hersteller scheinen viel (ungewöhnliches) für den Nehalem zu machen.

Einer dieser ungewöhnlichen Punkte ist, dass Nvidia für den X58-Chipsatz bei zertifizierten Mainboards die Multi-GPU-Technologie SLI freigegeben hat. Eine Premiere bei normalen Desktop-Platinen. Nun kommt noch hinzu, dass der bis jetzt Nvidia-exklusive Partner EVGA ebenfalls ein X58-Mainboard in der Produktpipeline hat – wenn auch in „Nvidia-Farben“. So ist im Forum von Xtremesystems.org ein erstes Foto des Mainboards aufgetaucht, das voraussichtlich aufgrund der drei PCIe-x16-Slots 3-Way-SLI (und CrossFire) unterstützen wird.

EVGA X58-Mainboard
EVGA X58-Mainboard
EVGA X58-Mainboard
EVGA X58-Mainboard

Darüber hinaus ist die Platine mit einem großen Northbridge-Kühlkörper ausgestattet, der direkt mit dem Southbridge-Kühler verbunden ist. Abgesehen von den drei großen PCIe-Slots gibt es noch einen kleineren PCIe-x1- sowie zwei altgediente PCI-Anschlüsse. Der Käufer kann auf dem EVGA-Produkt sechs RAM-Riegel verbauen sowie die Festplatten an sechs abgewinkelte SATA-II-Ports anschließen. Zudem gibt es noch einen IDE-Anschluss.

Die Bestückung auf dem I/O-Panel beläuft sich auf acht USB-2.0-, einen eSATA-, einen FireWire- und einen optischen sowie einen koaxialen SPDIF-Anschluss. Zusätzlich gibt es noch zwei Gigabit-Ethernet-Controller und einen für 7.1-OnBoard-Sound. Weitere Details zu dem EVGA-Mainboard sind noch nicht bekannt.