News : Datenschutz: 30.000 Teilnehmer bei Demo erwartet

, 34 Kommentare

In Zeiten, in denen das Thema „Datenschutz“ eine zunehmend sensible Angelegenheit ist, kann ein Gesetz wie jenes zur Vorratsdatenspeicherung für Bürgerrechtler und Datenschützer nur als rotes Tuch empfunden werden. Bei einer Demonstration in Berlin werden nun 30.000 Teilnehmer erwartet.

So wollen Bürgerrechtsinitiativen am kommenden Samstag in Berlin gegen den Inhalt des besagten Gesetzes auf die Straße gehen. Unter dem passenden Motto „Freiheit statt Angst“ wird die Demonstration vom Alexanderplatz zum Brandenburger Tor ziehen. Dabei wollen die Initiatoren auch auf weitere datenschutzrechtlich bedenkliche Vorgänge wie die Erhebung biometrischer Daten, Online-Durchsuchungen sowie die Übermittlung von Fluggast- und Finanzdaten in die USA aufmerksam machen.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung wird der „Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung“ noch heute bekanntgeben.