News : Intel zeigt Tool zum Übertakten des Core i7

, 37 Kommentare

Auch wenn sicherlich die meisten Übertakter aus verschiedenen Gründen die nötigen Einstellungen im BIOS vornehmen, um die Reserven aus der CPU herauszuholen, so gibt es dennoch diverse Hersteller, die Software-Tools für Windows anbieten, womit man die Hardware bequem per Maus übertakten kann.

Intel scheint nun auch das eigene DCC-Tool für die neuen Nehalem-Prozessoren angepasst zu haben und zeigte dementsprechend die Software vor kurzem auf einem Core i7 965 Extreme Edition in Aktion. Als Mainboard musste die Intel-eigene „Smackover“-Platine mit dem X58-Chipsatz herhalten. Mit dem DCC-Tool wird es möglich sein, nicht nur den Prozessortakt sowie den VCore anzuheben.

Intel CDD-Tool
Intel CDD-Tool

Darüber hinaus kann man ebenso die RAM-Timings, die QPI-Frequenz sowie deren Spannungen anheben. Ebenfalls gibt es eine Option zum Deaktivieren des Turbo Boost, der bei Nichtausnutzen eines Prozessorkerns die anderen Kerne übertakten kann, um so die Performance zu erhöhen. Zusätzlich gibt es noch einige andere Funktionen, wobei aber teilweise noch unklar ist, wofür diese zu gebrauchen sind.