News : LG kündigt Prada II mit Tastatur an

, 25 Kommentare

LG hat am heutigen Tage das neue Prada II offiziell angekündigt und dabei viele Meldungen aus der Vergangenheit bestätigt. So setzt der Nachfolger des Prada zwar auf ein bekanntes Aussehen, wurde aber um moderne Technik erweitert, um mit der aktuellen Konkurrenz gleichziehen zu können.

Äußerlich ähnelt die Neuauflage des LG Prada weitgehend dem ersten Modell. So wird ein drei Zoll großer Touchscreen mit einer Auflösung von 240 x 400 Pixeln verbaut, der nunmehr jedoch nicht das einzige Steuerelement neben einer dünnen Leiste am unteren Ende des Smartphones ist. Das Prada II verfügt nämlich auch über eine vollwertige QWERTZ-Tastatur, die seitlich ausgefahren werden kann. Überdies wurde die Konnektivität des Smartphones verbessert. Neben Quadband-Fähigkeit und WCDMA-Unterstützung bietet es nunmehr auch UMTS nebst maximal 7,2 Mbit/s schnellem HSDPA. WLAN nach den Standards 802.11 b/g sowie Bluetooth werden ebenso geboten; ein voll HTML-fähiger Browser steht für das mobile Surfen im Internet bereit.

Auch die Kamera wurde überarbeitet und löst nunmehr fünf statt zwei Megapixel auf. FM-Radio-Empfang sowie ein TV-Ausgang stehen ebenso bereit. Der interne Speicher kann mit microSDHC-Karten um bis zu acht Gigabyte erweitert werden. Das LG Prada II soll noch im vierten Quartal dieses Jahres in Italien, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Spanien und den Niederlanden für einen empfohlenen Verkaufspreis von 600 Euro (ohne Vertrag) in die Händlerregale wandern.