News : Microsoft plant Suchzentrum in München

, 22 Kommentare

Nach der misslungenen Übernahme von Yahoo muss Microsoft nun selbst in Aktion treten, um dem größten Konkurrenten im Internetgeschäft, Google, ein paar Marktanteile streitig zu machen. In diesem Zusammenhang ist die geplante Eröffnung von drei neuen Suchzentren in Europa zu sehen – eines davon soll in München entstehen.

Als weitere Standorte wurden London und Paris bestätigt. Dabei ist jedoch unklar, ob die 300 entstehenden Stellen tatsächlich neu besetzt werden. Insgesamt sollen rund 600 Millionen US-Dollar in den Bereich „Forschung und Entwicklung“ in Europa investiert werden. Ziel der Aktion ist, den konzerneigenen Suchdienst „Live Search“ weiterzuentwickeln und zu lokalisieren, wobei der Fokus ganz offen auf dem direkten Marktkampf mit Google liegt: „Wir wollen mitspielen und zwar ordentlich. Genau wie man sagt, dass wir stark sind und Wettbewerb verdienen, ist auch Google stark und verdient Wettbewerb“, kommentiert Microsoft-Chef Steve Ballmer die geplanten Schritte.