News : NEC präsentiert 19"-TFT mit PVA-Panel

, 26 Kommentare

NEC hat zwei neue Monitore der Multisync-EA-Serie vorgestellt. Das neu hinzugestoßene 24"-Modell soll dabei ebenso wie ein neuer 19"-Monitor auch anspruchsvollere Kunden zufriedenstellen. Zumindest dem kleineren Modell steht dabei sogar ein PVA-Panel zur Seite, das in der Größenklasse für ein unüblich gutes Bild sorgen dürfte.

Ausstattungstechnisch liegt der 24"-Monitor „NEC Mulitsync EA241WM“ in etwa auf der Höhe der Zeit. Er bietet bei einem Bildformat von 16:10 die übliche Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln bei einer Helligkeit von 400 cd/m² laut Hersteller. Der typische Kontrast soll bei 1.000:1 liegen. Der Bildschirm ist dreh-, senk- und neigbar und kann auch im Pivot-Modus betrieben werden. Er wird entweder über einen DVI- oder VGA-Eingang mit dem PC verbunden – ein HDMI-Anschluss oder Displayport fehlen leider. Mit an Bord sind hingegen vier USB-Ports sowie zwei Lautsprecher, die sich an der Unterseite des Gerätes befinden und damit den Rahmen um das Display nicht künstlich verbreitern. Leider verbaut NEC in dem 24"-Gerät ein TN-Panel, weshalb man sich hinter der Konkurrenz einreihen muss, die in dieser Größenklasse in der Regel auf höherwertige Panel setzt. Die Blickwinkel gibt der Hersteller mit 160° in jede Richtung an, die Reaktionszeit soll bei 5 ms liegen – ein Messverfahren wird nicht genannt.

Der Verkaufsstart wurde bisher nur in den USA angekündigt und soll dort noch im Oktober beginnen. Der Preis des 24"-Monitors wird mit 549 US-Dollar angegeben. Wann ein Verkauf hierzulande ansteht, ist nicht bekannt.

Die zweite Neuvorstellung ist ebenfalls Teil der Multisync-EA-Serie, bricht jedoch etwas aus den üblichen Spezifikationen aus. So handelt es sich bei dem „NEC Multisync EA191M-BK“ um einen 19"-Monitor mit PVA-Panel. Der TFT kommt im 5:4-Format daher und setzt auf eine native Auflösung von 1.280 x 1.024 Bildpunkten. Das typische Kontrastverhältnis soll bei 1.500:1 liegen, die Helligkeit gibt der Hersteller mit 250 cd/m² an. Die Blickwinkel sollen dank des besseren Panels bei 176° in jede Richtung liegen. Dafür liegt die Reaktionszeit mit 25 ms aber auch deutlich höher als bei den anderen Modellen der gleichen Serie, die alle auf ein TN-Panel setzen.

Nec Multisync EA191M-BK
Nec Multisync EA191M-BK

Auch der 19"-Monitor ist dreh-, neig- und schwenkbar und kann in den Pivot-Modus überführt werden, wenngleich das bei einem annähernd quadratischen Bildschirm eher ein Gimmick denn eine nutzbringende Funktion ist. Er verfügt überdies ebenfalls über zwei integrierte Lautsprecher an der Unterseite und wird per DVI- oder D-Sub-Kabel mit dem PC verbunden. Ein USB-Hub sucht man bei dem Multisync EA191M-BK vergeblich. Der empfohlene Verkaufspreis laut Hersteller liegt bei diesem Gerät bei 349 US-Dollar. Hierzulande ist er ab etwa 250 Euro gelistet und bald lieferbar, glaubt man der Preissuchmaschine Geizhals.