News : Neues Apple Cinema Display mit LED-Backlight

, 47 Kommentare

Apple hat neben neuen MacBooks auch ein neues Cinema Display vorgestellt, das mit einer Bildschirmdiagonale von 24" daher kommt und auf eine LED-Hintergrundbeleuchtung setzt. Das Display wird dabei über Apple-eigene Anschlüsse verbunden, was den potentiellen Kundenkreis auf neue MacBooks einschränkt.

Das neue Cinema Display wurde dabei im Design an die aktuellen iMac-Modelle sowie die neu vorgestellten MacBooks angepasst. So setzt Apple bei dem neuen Bildschirm auf ein silbernes Gehäuse nebst schwarzer Vorderseite. Mit einer Bildschirmdiagonalen von 24" ersetzt es nur bedingt eines der vorhergehenden Cinema Displays, die in Größenordnungen von 20", 23" und 30" verfügbar sind. Als Vierter – statt neuer Dritter – im Bunde setzt der Monitor aber auf weitgehend bekannte Technik, deren Eckdaten jedoch verbessert wurden. So wird eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln bei einem Seitenverhältnis von 16:10 geboten. Die Einblickwinkel sollen bei 178° in jeder Richtung liegen, was den Einsatz eines S-IPS-Panels, wie bei den übrigen Cinema Displays, nahelegt. Verbessert wurde hingegen das typische Kontrastverhältnis, das nun bei 1.000:1 und damit über den Werten aller anderen Apple-Displays liegen soll. Auch die maximale Helligkeit soll mit 330 cd/m² über der des nächstkleineren Modells liegen, markiert dabei aber keinen Spitzenwert in dieser Monitorklasse.

Apple Display
Apple Display

Eine Besonderheit des Displays sind die Eingänge, die mittels eines neuen Dreifachkabels mit einem MacBook verbunden werden. So erhält das neue Apple Cinema Display Bilddaten über einen Mini-DisplayPort-Anschluss, den bisher nur die neuen MacBooks bieten. Überdies werden über einen USB-Upstream drei USB-Anschlüsse am Monitor realisiert. Ein MagSafe-Ausgang ermöglicht es hingegen, ein mit dem Monitor verbundenes MacBook aufzuladen.

Abgerundet wird die Ausstattung durch eine iSight-Kamera, ein Mikrofon sowie integrierte Lautsprecher. Auch an dieser Stelle verweist Apple auf die schonende Produktionsweise, da der Monitor keine bromhaltigen Flammschutzmittel enthält, alle internen Kabel und Komponenten PVC-frei sind und die Schaumstoffverpackung um 44 Prozent reduziert wurde. Das neue Display ist ab November für einen Preis von 849 Euro inkl. MwSt. verfügbar.