News : „StarCraft 2“ kommt als Trilogie

, 119 Kommentare

Wie im Rahmen der BlizzCon unlängst bekannt wurde, wird die anstehende Fortsetzung des RTS-Klassikers „StarCraft“ in drei Phasen erscheinen. Damit entpuppt sich der zweite Teil nach aktuellem Stand als Trilogie – was bereits zu ersten kritischen Stimmen führte.

Dabei wird jede der drei Veröffentlichungen eine Einzelspieler-Kampagne aus Sicht einer Rasse beinhalten. Im Original werden die drei Versionen die Namen „Terran: Wings of Liberty“, „Zerg: Heart of the Swarm“ und „Protoss: Legacy of the Void“ tragen. Ob die drei Titel zeitlich versetzt oder zugleich erscheinen werden, ist nicht bekannt. Auch ein konkreter Release-Zeitraum steht weiterhin nicht. Ferner lässt sich auch noch nicht sagen, wieviel die einzelnen Teile der Trilogie kosten werden.

Starcraft 2

Der besagte Plan hat erwartungsgemäß bereits zu teils heftiger Kritik geführt. Im Kern beinhaltet diese den Vorwurf, dass Blizzard und Publisher Activision mit einer Trilogie versuchen werden, größtmöglichen Profit aus der Veröffentlichung von „StarCraft 2“ zu schlagen. Bei Blizzard will man dies nicht gelten lassen, sondern verweist darauf, dass die Trilogie nur die nachträgliche Veröffentlichung von Add-Ons ersetze und somit keine Mehrkosten respektive -einnahmen entstehen würden. Mehr dazu gibt es im Interview der Kollegen von Edge mit Blizzard-Mitarbeiter Bob Colayco.

119 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • NoD.sunrise 14.10.2008 11:43
    Die News ist teils nicht ganz korrekt. Blizzard hat offiziell bestätigt dass Für Starcraft 2 von vornherein 2 Add-on geplant waren, allerdings hat sich der Aufwand für den Singleplayer Modus durch den nichtlinearen Aufbau und die Masse der Cinematics als so groß erwiesen, dass man sich dazu entschied die Kampagne aufzuteilen.
    Ohne diesen Weg hätte sich Starcraft 2 entweder extrem weit nach hinten verschoben oder aber man hätte den Singleplayer sehr stark beschneiden müssen.

    Die 3 Teile erscheinen definitiv nicht zeitgleich sondern werden laut Blizzard in Abständen die wohl etwas größer als zwischen WC3 und TFT sind (also mehr als 1 Jahr) folgen.
    Preislich soll sich das ganze etwa in dem selben Rahmen bewegen wie ein Vollpreisspiel + 2 Add-On.

    Auch muss man bei dem ganzen bedenken dass Starcraft noch 8-10 Missionen pro Rasse umfasste - bei Starcraft 2 sind es etwa 30 Missionen pro Rasse da wird dann auch klar warum der Aufwand so groß ist.
    Der Multiplayermodus wird vom ersten Teil an voll zur Verfügung stehen, soll jedoch mit jedem der Teile ein deutliches Update erfahren.

    Quellen: Blizzcon bzw. http://forum1.onlinewelten.co…d_Releasetermin%2F%26page%3D1