News : Trennt sich Nvidia von fünf Partnern?

, 44 Kommentare

Wie die bekannte Gerüchteküche Fudzilla berichtet, trennt sich Nvidia demnächst von einigen der bisher 24 Boardpartner. Nachdem zum Wochenende bereits die Namen „Foxconn“ und „Club 3D“ im Umlauf waren, sind nun angeblich auch die drei weiteren Unternehmen bekannt geworden.

Demnach wird es in naher Zukunft auch von Biostar, ECS Elitegroup und Albatron keine Grafikkarten mehr mit Nvidia-Chips geben. Der Fokus aller fünf Firmen soll zu wenig auf Grafikprodukten gelegen haben, so dass sich Nvidia zu diesem Entschluss entschied, heißt es weiter. Die fast unüberschaubare Vielfalt und die zunehmende Konkurrenz untereinander sollen weitere Gründe sein. Nvidia hat sich deshalb angeblich für den europäischen Markt gegen diese fünf kleineren Partner entschieden, um dem Ausscheiden eines größeren Hersteller und dem Wechsel zu AMD zuvorzukommen.

Kürzlich hatte Gainward, jahrelang exklusiver Partner von Nvidia, mit einer Entscheidung, jetzt auch ATi-Grafikkarten anzubieten, für ein erstes größeres Aufsehen gesorgt.