News : AMD Shanghai ab 379 Euro verfügbar

, 27 Kommentare

Nachdem in der letzten Woche die neuen AMD Opteron auf Basis des in 45 nm gefertigten Shanghai-Kerns vorgestellt wurden, sind die Prozessoren nicht nur bei den großen OEM-Herstellern angekommen, sondern auch in den einschlägigen Preislisten aufgetaucht.

Der kleinste AMD Opteron 2376 mit 2,3 GHz startet dabei mit einem Preis von 379 Euro. Je 100-MHz höherem Takt wird der Opteron aber recht schnell teurer. Das 2,4 GHz schnelle Modell Opteron 2378 kostet bereits 519 Euro, der Opteron 2380 mit 2,5 GHz ist ab 692 Euro erhältlich. Die beiden schnellsten Modelle 2382 und 2384 mit 2,6 respektive 2,7 GHz wandern für 872 bzw. 986 Euro über den Ladentisch.

Die Preise sind durchaus ansprechend, wenn man sie mit dem Vorgänger vergleicht. Der alte Quad-Core-Opteron 2354 mit 2,2 GHz auf Basis des Barcelona-Kerns kostet mit seinen gerade einmal 2,2 GHz immer noch 417 Euro, während das bisherige Flaggschiff Opteron 2356 mit 2,3 GHz noch satte 670 Euro kosten soll. Der Nachfolger mit identischem Takt kostet aktuell also fast die Hälfte, alternativ würde man für fast 700 Euro aber auch bereits den 200 MHz schnelleren Shanghai bekommen.

Leider lassen sich von der Preisgestaltung der Server-Prozessoren keine Indizien für die Desktop-Prozessoren der Phenom-II-Familie auf Basis des Deneb-Kerns ableiten. In wenigen Wochen dürfte aber auch dieses Rätsel gelöst sein, wenn spätestens zur CES in Las Vegas Anfang Januar die neuen Prozessoren gestartet werden.

Wir danken AMD64freak für den Hinweis zu den Preisen!