News : Auch Dell stellt hochauflösenden 23"-TFT vor

, 37 Kommentare

Nachdem Samsung erst kürzlich einen neuen 23"-Bildschirm mit einer ungewöhnlichen Auflösung vorstellte, zieht nun auch Dell mit einem gleich großen und ebenso hochauflösenden Display nach. Der Dell SP2309W soll dabei ebenfalls das Mittelfeld aufrollen.

So setzt auch der neue 23"-TFT auf das 16:9-Format und die bisher eher unübliche Auflösung von 2.048 x 1.152 Pixel (QWXGA). Im Gegensatz zum Äquivalent von Samsung will Dell aber eine Reaktionszeit von nur zwei Millisekunden sowie einen dynamischen Kontrast von 80.000:1 erreichen. Der typische Kontrast des verbauten TN-Panels liegt aber bei 1000:1, ebenso wie der des Samsung 2343BWX, weshalb beide Geräte nicht wirklich weit auseinander liegen dürften. Die maximale Helligkeit des Dell SP2309W wird mit 300 cd/m² angegeben, die Blickwinkel sollen bei 160° aus jeder Richtung liegen. Überdies soll der 23"-TFT eine 98-prozentige Abdeckung „des Farbraums“ erreichen – von welchem Farbraum Dell spricht, verrät der Hersteller jedoch nicht.

Dell SP2309W
Dell SP2309W

Als besondere Dreingabe ist in den Bildschirm eine 2.0-Megapixel-Webcam integriert. Als Anschlüsse stehen ein D-Sub-, ein DVI- sowie ein HDMI-Eingang bereit. Die kanadische Dell-Seite weist überdies auch einem USB-Upstream aus. Dort ist der Bildschirm bereits für 419 US-Dollar gelistet, was derzeit umgerechnet etwa 325 Euro entsprechen würde.