News : Hyundai stellt zwei TFTs mit TV-Tuner vor

, 8 Kommentare

Hyundai hat zwei neue TFT-Monitore vorgestellt, die mit integriertem Dual-TV-Tuner daherkommen. Die beiden 19" und 22" großen Geräte bieten darüber hinaus aber nicht viel Neues. Preislich macht sich gerade das jedoch positiv bemerkbar.

Der neue 19"-Bildschirm Hyundai M90W setzt auf das 16:10-Breitbildformat und eine native Auflösung von 1.440 x 900 Pixeln. Das typische Kontrastverhältnis soll bei 1.000:1 liegen, die maximale Helligkeit wird mit 300 cd/m² angegeben. Er setzt, wie auch der größere Hyundai M220W – sein 22"-Pendant – auf ein TN-Panel. Dieses beschränkt die Blickwinkel zu allen Seiten auf 160 Grad. Die Reaktionszeit beider Bildschirme soll bei fünf Millisekunden liegen. Der 22"-Monitor kommt ebenfalls im 16:10-Format daher und bietet eine native Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln. Er gleicht hinsichtlich der maximalen Helligkeit, der Blickwinkel sowie der Reaktionszeit dem 19"-Modell, soll aber einen maximalen typischen Kontrast von 2.000:1 bieten.

Hyundai M229W
Hyundai M229W

Beide Monitore können wahlweise über einen D-Sub-, einen HDMI- oder einen Scart-Anschluss mit verschiedenen Zuspielern verbunden werden. Sowohl der M90W als auch das Modell M220W bieten zudem jeweils einen integrierten DVB-T- sowie einen analogen Tuner. Auch ein Stereolautsprecherpaar ist integriert. Der maximale Stromverbrauch beider Geräte soll bei 54 Watt liegen, womit der 19"-TFT ebenso viel verbrauchen soll wie das 22"-Gerät. Beide Displays werden mit einer 36-monatigen Garantie inklusive Pickup-&-Return-Service ausgeliefert. Sie sollen ab sofort im deutschen Handel zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 259 Euro (Hyundai M90W) beziehungsweise 329 Euro (Hyundai M220W) verfügbar sein. Über die Preissuchmaschine Geizhals lassen sich aber bereits jetzt Straßenpreise von rund 212 Euro (M90W) respektive 261 Euro (M220W) ausmachen.