News : In Zukunft mehr HDMI und weniger DVI

, 74 Kommentare

Auch wenn im PC-Segment derzeit immer noch der DVI-Anschluss die Nase vorn hat, kämpfen ebenso der HDMI- und auch der neue DisplayPort-Anschluss um die Vorherrschaft in dem Bereich. Laut einer neuen Studie wird HDMI, wie man es vermuten konnte, immer wichtiger.

Eine eindeutige Situation ergibt sich derzeit bei den Consumer-Electronics-Geräten, also im Heimkinobereich. Dort hat HDMI klar die Nase vorn und wird laut In-Stat auf 95 Prozent aller verkauften Fernseher im Jahre 2008 verbaut. Der DVI-Standard hält dagegen im PC-Segment die Nase hoch, soll dort aber schon bald weniger vertreten sein als noch heute.

So soll HDMI vor allem in zukünftigen mobilen Geräten wie zum Beispiel bei Camcorder-Produkten zahlreicher vertreten sein, da die Schnittstelle schlicht und ergreifend weniger Platz als DVI benötigt. So soll DVI bis zum Jahre 2012 seinen Marktanteil jährlich um 30 Prozent verlieren, während HMDI jährlich um 23 Prozent zulegt. Nicht vergessen sollte man ebenso den DisplayPort, der im PC-Bereich eine immer größer werdende Rolle spielen wird, bisher aber noch eher selten zu finden ist.