News : Nvidia mit mehr 55-nm- als 65-nm-GPUs in Q4

, 25 Kommentare

65 Nanometer oder 55 Nanometer? Dies ist bei Nvidia wohl aktuell eine der wichtigsten Fragen, da man noch beide Fertigungsprozesse auf den eigenen GPUs verwendet und man (aufgrund der geringeren Kosten) so schnell wie möglich auf eine reine 55-nm-Fertigung umsteigen möchte.

Wie Nvidia nun bekannt gegeben hat, möchte man in Zukunft mehr 55-nm- als 65-nm-Chips ausliefern. Im dritten Quartal dieses Jahres sollen die 65-nm-Produkte noch in der Mehrheit gewesen sein und man gibt auch offen zu, dass bei der Umstellung nicht alles nach Plan gelaufen ist. Im vierten Quartal 2008 möchte man nun aber die Kurve kriegen und mehr 55-nm-Chips als GPUs mit den gröberen Strukturen ausliefern.

Passend dazu ist kürzlich bekannt geworden, dass man die GeForce 9600 GSO von einer 65-nm-GPU auf einen 55-nm-Chip umstellen wird, auch wenn man dazu die gesamte Hardware-Konstellation ändern muss. Zudem lassen die Aussagen darauf hoffen, dass der GT206, die GT200-Version im 55-nm-Prozess, noch dieses Jahr das Licht der Welt erblickt.