7/12 QNAP TS-109/TS-209 Pro II im Test : Treffen der Generationen

, 43 Kommentare

Software

QNAP setzt bei allen Geräten ein identisches, für die jeweilige Hardware nur leicht angepasstes Embedded Linux ein, weshalb wir an dieser Stelle nicht noch einmal auf alle Funktionen im Einzelnen eingehen werde, sondern auf unseren Test des TS-409 Pro verweisen, in dem wir auf die Funktionen im Detail eingegangen sind. Zu beachten ist dabei natürlich, dass die RAID-Funktionalität je nach Modell aufgrund unterschiedlich vieler Festplatteneinschübe variiert. So bietet der TS-209 Pro II neben RAID1 und RAID0 auch JBOD oder den Betrieb mit nur einer Festplatte. Eine RAID-Migration ist hingegen nicht möglich. Käufer der Pro-Version können wie immer zusätzlich auf eine Unterstützung des NFS-Protokolls und des Verzeichnisdienstes Windows Active Directory (AD) setzen, welche den normalen Versionen nicht gegönnt wird.

Das Web-Interface, welches eine sehr gut gelungene Administration der Systeme ermöglicht, ist bis auf wenige Menüpunkte bei allen Geräten absolut identisch und lässt keine Funktion vermissen. Neu hinzugekommen ist seit unserem Test des TS-409 Pro in der Firmware die Surveillance Station (Überwachungsstation), welche es Benutzern ermöglicht, zwei IP-Kameras über das Gerät zu konfigurieren und zu verwalten. Diese können so beispielsweise für Echtzeitaufnahmen genutzt werden, welche sich ebenso wie gemachte Aufnahmen direkt über den Browser über das Internet aus ansehen lassen. Dabei ist auch die Erstellung eines Aufnahmeplans möglich, etwa um einen Raum nur zu bestimmten Zeiten zu überwachen. Alle Dateien werden im AVI-Format auf der TurboStation gespeichert.

Darüber hinaus ist es nun möglich, zusätzliche Software direkt über QPKG-Pakete zu installieren, welche von Benutzern weltweit zur Verfügung gestellt werden. Die Installation erfolgt dabei einfach über das Interface des QPKG-Centers ohne umständlichen Installationsprozess. Zu den offiziellen Paketen gehören bislang MLDonkey (eMule), Slim Server on Turbo Station (mit SqueezeCenter 7), Optware Ipkg (Itsy Package Management System), SABnzbd+, Python, WordPress, Joomla und phpMyAdmin.

Zur besseren Übersicht haben wir an dieser Stelle die Spezifikationen der Software noch einmal in einer Tabelle zusammengetragen:

Software-Spezifikationen
Funktion Details: TS-209 Pro II Details: TS-109 Pro II
Betriebssystem Embedded Linux
Netzwerk TCP/IP, DHCP Client, DHCP Server, CIFS/SMB, AFP, NFS, HTTP,
HTTPS, FTP, DDNS, NTP, Gigabit Jumbo Frame
Dateisystem EXT3 (interne und externe HDD)
FAT (externe HDD)
NTFS (externe HDD, read-only)
Betriebssysteme Microsoft Windows, Mac OS X, Linux, Unix
Disk-Management Single Disk, RAID 0 / 1 und JBOD,
Check-Disk, HDD S.M.A.R.T.,
Sektor-Scan
Single Disk, Check-Disk,
HDD S.M.A.R.T., Sektor-Scan
Benutzerverwaltung Quota-Verwaltung (pro User)
Benutzer-Account-Verwaltung (max. 256 Benutzer)
Gruppen-Verwaltung (max. 128 Gruppen)
Windows-AD-Service
Dateisystem-Verwaltung Network-Share-Management (max. 256 shares),
Share folder level ACL support,
Unicode Unterstützung,
Journaling Dateisystem,
Web File Manager
Systemwerkzeuge E-Mail-Benachrichtigung (SMTP),
HDD-Standby-Modus,
Festplattenalarm,
Auto Power-On nach Power-Loss,
Firmware-Upgrade,
wählbares Homepage-Logo,
Sichern, Wiederherstellen und Zurücksetzen der Einstellungen,
Smart-Fan, wählbarer Management-Port, IP-Filter,
sicheres Remote-Login via SSH und Telnet,
USB, SNMP UPS Unterstützung, Netzwerkpapierkorb
Logs Komplette Systemlogs (System-Event-Management, Verbindungslogs)
Sprachen Englisch, Chinesisch (Traditional / Simple), Japanisch,
Koreanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Russisch,
Schwedisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch und Polnisch
Backup-Verwaltung PC-Backup-Software NetBak Replicator,
Verschlüsselte Remote-Replication,
USB-Copy per Tastendruck,
Backup auf externe Speichergeräte,
RAID 1 Mirroring
PC-Backup-Software NetBak Replicator,
Verschlüsselte Remote-Replication,
USB-Copy per Tastendruck,
Backup auf externe Speichergeräte,
Q-RAID 1 Mirroring auf ext. HDD (USB/eSATA)

Der QNAP TS-209 Pro II und TS-109 Pro II bieten eine Vielzahl von integrierten Server-Funktionalitäten. Neben einem einfachen Dateiserver – inklusive des Verzeichnisdienstes Windows Active Directory (AD) –, welcher die auf dem System gespeicherten Daten im Netzwerk verfügbar macht, gehören beispielsweise auch ein Web-, MySQL-, iTunes- und Downloadserver zu den angebotenen, integrierten Serverfunktionen. An dieser Stelle sei nur noch einmal eine Auflistung mitsamt kurzer Erläuterung der Services gegeben, Einzelheiten können im Test des TS-409 Pro nachgelesen werden.

Auf der nächsten Seite: Testsystem