VIAs Mini-ITX-Platinen mit Nano-CPU im Handel

Volker Rißka 43 Kommentare

Nachdem der Nano-Prozessor von VIA, basierend auf der Isaiah-Architektur, mit viel Vorschusslorbeeren überschüttet wurde, ist es sei einigen Monaten recht still geworden. Schuld daran ist die bis heute nicht wirklich gegebene Verfügbarkeit, was sich aber jetzt zu ändern scheint.

Im asiatischen Handel sind die ersten Mini-ITX-Mainboards mit dem Nano-Prozessor mit 1,6 GHz verfügbar. Dabei handelt es sich um ein Bundle, bestehend aus einem Mini-ITX-Board VB8001 mit einer Größe von 17 x 17 cm, welches VIA mit den kleinen Nano mit fortschrittlicher Technik, zu der unter anderem die Unterstützung einer PCI-Express-Grafikkarte mit vollen 16 Lanes gehört, verbindet. Neben der Möglichkeit für die PCI-Express-Grafiklösung steht wie üblich ein IGP-Chipsatz zur Verfügung, der auf dem Chrome9 basiert. Weiterhin kann die Platine 4 GB DDR2-Speicher aufnehmen, bietet Gigabit-LAN, zwei SATA-Ports und die üblichen standardisierten Anschlüsse.

VIA VB8001
VIA VB8001
VIA VB8001
VIA VB8001

Beim aktuellen Kurs von 1:125 würde die 16.980 Yen teure Kombination etwa 136 Euro kosten. Dafür bekommt man eine mit 17 Watt TDP für den Prozessor und 4,1 Watt TDP für den Chipsatz sehr stromsparende Kombination, die dem Atom-Prozessor von Intel das Wasser reichen kann. Der Intel-Prozessor punktet zwar bei der kleinen TDP der CPU von 4 Watt, jedoch macht der ältere Chipsatz mit über 22 Watt diesen Vorteil wieder zunichte. Letztendlich wird hierzulande aber wie üblich der Preis entscheiden. Der Intel Atom 330 ist bereits ab 71 Euro verfügbar, von der Adaption von VIA fehlt hierzulande noch jede Spur.

43 Kommentare
Themen:
  • Volker Rißka E-Mail
    … verantwortet das Ressort Plattform-Architektur und damit in erster Linie CPUs auf ComputerBase.

Ergänzungen aus der Community

  • jan4321 11.11.2008 13:03
    Der Nano ist auch schon hier verfügbar http://www.hanobox.de/product…info=p3165_VIA-VB8001-16.html allerdings kostet die Platine da 170€
    Edit: auch 2 andere haben das MB für 165€ gelistet

    http://www.techcase.net/produ…?language=de&products_id=1249

    http://www.ddcom24.de/shop/ar…1600MHz-MiniITX-Nano-CPU.html
    bis der richtig verfügbar ist sollte der Preis auf max 150 sinken
  • Schnie 11.11.2008 14:10
    Eraser, post: 5080455, member: 3505"]Warum bekommt man es einfach nicht hin solche für NAS Einsätze prädestinierten Boards mit min 4 SATA Ports und RAID Funktionalität auszustatten?? "[AlphaRC
    Für das Geld bekommst du locker nen AMD X2 + Board (mit Sata, Raid, Teufelshörnern etc. dazu). Der Sinn der ganzen Geschichte besteht darin(für mich zumindest) dass man verbrauchsarme UND günstige PCs ersteigern kann. Das ist bei Atom der Fall( ab 50€ aufwärts). Damit wird die magere Ausstattung gerechtfertigt weil sich die Kosten dort sparen lassen. Wenn ich ein Board mit voller Ausstattung für teueres Geld bekomme - dann kann ich sofort die handelsüblichen Boards kaufen. Dann ist der Sinn an sich verfehlt. Man schafft dann vlt eine eigene Klasse- lowend und extrem stromsparend, allerdings ist das nicht mehr die gleiche Klasse wie Atom. Wenn mich jemand nach einem PC fragt, der stromsparend und klein sein soll, nur fürs Internet/Office gedacht, dann würde ich eher den Atom für 60€ statt Nano für 160€ empfehlen.